| 00.00 Uhr

Langenfeld
Pro Wein erwartet 52.000 Besucher

Langenfeld: Pro Wein erwartet 52.000 Besucher
Bei der Pro Wein 2015 herrschte großer Andrang - hier die Fizzz-Lounge in der Halle 12. FOTO: Messe/ Tillmann
Langenfeld. Nicht nur auf der Fachmesse präsentieren sich die Weingüter. Restaurants, Händler und Bars laden zu Wein-Events. Von Dagmar Haas-Pilwat

Wenn sich in Düsseldorf die Weinwelt trifft, haben die jungen Winzer vom größten Öko-Weingut Abril am südbadischen Kaiserstuhl nicht nur vegane Tröpfchen dabei, der Kellermeister präsentiert auch die Vorzüge einer alten Weinhefe von 1895. Diese so genannte Dornröschenhefe soll die typischen Aromen der jeweiligen Weinsorte besonders intensiv zur Geltung bringen. Auf die belebende Wirkung von Kaffee setzt hingegen der Riesling-Experte Manuel Brixius - er verbindet die aromatischen Welten der Kaffeebohnen mit Wein. Und wer sein blaues Wunder erleben will, sollte "Gik" probieren, den blauen Wein aus Spanien. Sie gehören zur Sonderschau mit dem Titel "same but different" bei der Messe Pro Wein.

Gelegenheit, solche innovativen Projekte in Produktion und Vermarktung von Wein zu erleben, haben nicht nur die Fachbesucher der 22. Pro Wein, die sich vom 13. bis 15. März in neun Hallen auf dem Messegelände treffen. Auch ganz "normale" Weinfreunde kommen in den Genuss. Denn die Teilnehmer der Sonderschau stellen sich bei dem Zusatzkonzept "Pro Wein goes City"auch am Sonntag, 13. März ab 20 Uhr in der Weinhandlung Raum15 an der Aachener Straße vor.

Es ist nicht die einzige Möglichkeit, jenseits der Fachmesse mit ihren 6200 Ausstellern aus 59 Ländern, an der geballten Winzerexpertise in der Stadt teilzuhaben: An sechs Tagen bieten zahlreiche Restaurants und Weinhandlungen Weinproben. Denn auch in diesem Jahr wartet Düsseldorf mit einem vielfältigen Abendprogramm für Weinliebhaber, Gourmets, Kunst- und Musikinteressierte auf. Bereits ab 10. März, drei Tage vor dem Messe-Start, gibt es Abendevents rund um den Rebensaft. Zum Zehnjährigen des Begleitprogramms "ProWein goes City" beteiligen sich an der gemeinsamen Initiative von Messe Düsseldorf und der Wirtschaftsvereinigung Destination Düsseldorf über 50 Restaurants, Hotels und Fachhändler mit mehr als 80 Veranstaltungen - ein neuer Rekord.

Auf dem Programm stehen Wein-Degustationsmenüs, Bottle Partys und Kunstausstellungen mit Winzer-Weinprobe, das Spektrum reicht vom libanesischen Weinabend über ein kulinarisches Wein-Konzert bis zur Verkostung biodynamischer Weine mit Galadinner. Spirituosen- und Champagner-Liebhaber kommen beim Gin-Tasting, Champagner-Abend oder in der Bubbles Lounge auf ihre Kosten. Zu den Teilnehmern in Düsseldorf zählen Szene-Lokale, exquisite Restaurants, Weinhandlungen und die Top-Hotellerie.

Nicht nur der neue Mann an Bord der Pro Wein wird es schwer haben, alle Veranstaltungen unter einen Hut zu bekommen. Seit zwei Tagen steht der 30-jährige Marius Berlemann an der Spitze der Messe. Zuständig ist der neue Direktor nicht nur für die Profi-Plattform in Düsseldorf. Wie er sagt, wird es eine seiner "Hauptaufgaben sein, gemeinsam mit unseren Ausstellern neue Wachstumsmärkte zu besetzen, aktuell zum Beispiel in China und Südostasien".

Mehr Informationen im Internet unter www.prowein.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Pro Wein erwartet 52.000 Besucher


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.