| 00.00 Uhr

Monheim
Projekt "nix zu suffe für Kids" startet Altweiber

Monheim. Zum 17. Mal wird am Altweiber-Donnerstag, 4. Februar, die gemeinsame Aktion "Nix zu suffe für Kids" von Jugendamt, Ordnungsbehörde und Polizei gegen übermäßigen Alkoholkonsum angeboten. Kinder und Jugendliche werden stattdessen zu Sport und Spaß eingeladen.

In der Sporthalle des Otto-Hahn-Gymnasiums am Berliner Ring findet ab 15 Uhr ein vom Haus der Jugend organisiertes Hallenfußballturnier statt. Im Jugendklub Baumberg wird von 16 bis 19 Uhr neben vielen weiteren Aktivitäten auch ein großes Playstation-Fifa-Turnier angeboten. Der Eintritt zu sämtlichen Aktionen ist frei. Alle Monheimer Jugendlichen sind willkommen.

Anmeldungen für das Fußballturnier werden im Haus der Jugend von Günter Pfeil und Samir Omeirat unter Telefon 02173 951-730 und 951-734 entgegengenommen.

Außerdem bietet die Suchtberatungsstelle der Awo in Kooperation mit dem Jugendamt Unterrichtseinheiten zum Thema Alkohol für zehn Schulklassen der 8. Jahrgangsstufe an. Gaststätten und Verkaufsstellen werden durch die Ordnungsbehörde sensibilisiert. Die Aktionsplakate mit dem bekannten Slogan "Nix zu suffe für Kids" zeigen deutlich, dass hier die Regeln eingehalten werden.

(elm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Projekt "nix zu suffe für Kids" startet Altweiber


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.