| 00.00 Uhr

Monheim
Projekte gegen Gewalt: Stadt zeichnet fünf Vereine aus

Monheim. Auch zwei Einrichtungen erhalten neues Qualitätssiegel.

Ein offenes Ohr für Beschwerden sowie ein strikter Kurs gegen "Grenzverletzungen", um sexueller Gewalt und anderen Übergriffen vorzubeugen - dafür wurden jetzt fünf Monheimer Vereine und zwei städtische Einrichtungen ausgezeichnet. Bürgermeister Daniel Zimmermann überreichte das Qualitätssiegel in der jüngsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses an Vertreter folgender Vereine und Institutionen: Sportgemeinschaft Monheim, Tennisclub Blau-Weiß, Verein Abenteuerspielplatz, DLRG-Ortsverein, Schülergenossenschaft Rhein-Café, städtische Jugendförderung und Haus der Jugend.

Das Qualitätssiegel wird jeweils für drei Jahre verliehen. Für die Erarbeitung des Beschwerde- und Regelmanagements stellt das Jugendamt Arbeitshilfen und Informationsmaterialien zur Verfügung. Außerdem wird eine Fachberatung angeboten. Interessierte Monheimer Vereine und Einrichtungen können sich unter www.monheim.de/kinder-und-familie/netzwerk-praeventiver-kinderschutz/ informieren. Ansprechpartner ist Jürgen Meyer, Telefon 02173 951-5152.

(gut)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Projekte gegen Gewalt: Stadt zeichnet fünf Vereine aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.