| 00.00 Uhr

Langenfeld
Radfahrer auf Abbiege-Spur schwer verletzt

Langenfeld. An der B 8-Kreuzung Berghausener Straße ist ein Radfahrer von einem abbiegenden Auto erfasst und schwer verletzt worden. Laut Polizei war der 56-Jährige am Samstagabend gegen 20.42 Uhr auf dem Radweg an der alten B 8 in Richtung Düsseldorf unterwegs.

Als er die Abbiegespur von der Berghausener auf die B 8 überquerte, kam von rechts der Audi eines 21-Jährigen angefahren. Der durch die Kollision schwer verletzte Radfahrer wurde in die Düsseldorfer Uniklinik gebracht. Den Ermittlern zufolge stand der Düsseldorf "merklich unter Alkoholeinfluss". Geschätzter Schaden: etwa 3200 Euro.

Bereits im August war an derselben Stelle ein Radfahrer schwer verletzt worden. Damals hatte eine 29-Jährige mit ihrem Opel in Richtung Düsseldorf abbiegen wollen. Sie erfasste den 30-Jährigen, der mit seinem Kopf so heftig gegen die Windschutzschreibe prallte, dass diese splitterte. Die Autofahrerin gab an, von der Sonne geblendet worden zu sein.

Außerdem meldete die Polizei am Wochenende einen Unfall mit einem schwer verletzten Motorrollerfahrer auf der Richrather Straße. Der 60-jährige Hildener war demnach am Freitag in Richtung Langenfeld-Zentrum unterwegs. Eine ihm entgegenkommenden Langenfelderin wollte mit ihrem VW Golf nach links in die Paulstraße abbiegen. Dabei übersah die 36-Jährige den Rollerfahrer. Bei dem Zusammenstoß wurde der Hildener von seinem Kraftrad geschleudert und zu Boden geworfen. Er verletzte sich schwer und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Golf-Fahrerin blieb unverletzt. Es entstand Schaden in Höhe von geschätzt rund 5000 Euro. Der Motorroller war nicht mehr fahrbereit.

(gut)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Radfahrer auf Abbiege-Spur schwer verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.