| 00.00 Uhr

Monheim
Räuber schlägt Frau bewusstlos

Monheim. Monheimerin kommt nach Überfall im Treppenhaus auf Parkplatz wieder zu sich.

Ein rätselhafter Überfall beschäftigt die Kripo in Monheim: Am frühen Sonntagmorgen wurde eine 36-Jährige im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses an der Erich-Klausener-Straße bewusstlos geschlagen; als sie wenig später wieder zu sich kam, fand sie sich auf einem Parkplatz vor dem Haus wieder. Und stellte fest, dass der ihr unter anderem Bargeld und ein Ausweis aus ihrem Rucksack gestohlen worden waren.

Wie die Polizei gestern berichtete, trug sich der Überfall am Sonntag gegen 4 Uhr zu. Die Monheimerin war auf dem Heimweg und befand sich bereits vor ihrer Haustür im Treppenhaus, als ein unbekannter Mann sie von hinten packte und ihr ins Gesicht schlug. Dabei verlor sie das Bewusstsein.

Wie die Frau anschließend auf den Parkplatz gelangte, darüber rätselt die Polizei noch. Ebenso über die Frage, warum ein Täter, der es nach den bisherigen Erkenntnissen "nur" auf Beute abgesehen hatte, sein Opfer vor das Haus getragen haben soll. "Die Frau war zwar alkoholisiert, aber nicht so stark, dass sie hilflos gewesen wäre", sagte eine Polizeisprecherin. Die Monheimerin habe sich nach dem Überfall selbständig zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus begeben. Den Täter kann sie nur vage beschreiben: Er ist demnach etwa 1,80 bis 1,90 Meter groß und war dunkel gekleidet.

Die Polizei setzt nun für ihre weiteren Ermittlungen auf mögliche Zeugen. Hinweise nimmt sie unter Telefon 02173 9594-6550 jederzeit entgegen.

(gut)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Räuber schlägt Frau bewusstlos


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.