| 00.00 Uhr

Monheim
Rathauscenter: Aldi eröffnet im August

Monheim: Rathauscenter: Aldi eröffnet im August
Noch ist der Eingang mit Brettern verrammelt. Im August eröffnet Aldi im Rathauscenter. FOTO: Matzerath
Monheim. Center nimmt seit Juni Parkgebühren in der Tiefgarage. Kosten werden den Kunden bald beim Einkauf erstattet. Von Petra Czyperek

Noch leisten die Handwerker im ehemaligen Kaufpark-Ladenlokal ganze Arbeit. Und eine Bretterwand versperrt den Eingang vor neugierigen Blicken. Doch schon in wenigen Wochen eröffnet Aldi-Süd im Rathauscenter seine dritte Filiale in Monheim. Standorte gibt es bisher schon am Kielsgraben und an der Opladener Straße. "Die Eröffnung ist im August geplant", sagt Stephan Schnitzler, Prokurist beim Bonner Projektentwickler Phoenix. Beim Umbau wird die bestehende Ladenfläche geteilt: Die Drogeriemarktkette Rossmann zieht in die zweite Hälfte ein. Auch Bürgermeister Daniel Zimmermann freut sich über die "gute Ergänzung" im Einkaufszentrum. Den Kontakt zu Aldi habe die Wirtschaftsförderung vermittelt. Von dem Frequenz-Bringer mit Angeboten für den täglichen Bedarf, wie er den Discounter nennt, würden auch die anderen Geschäfte im Umfeld profitieren. Befinden sich die beiden bestehenden Filialen im Gewerbegebiet und an der Einfahrtsstraße in die Stadt, könnten die Kunden ihren Supermarkteinkauf im Rathauscenter bald auch bequem mit weiteren Erledigungen verbinden.

Phoenix hatte das Einkaufszentrum 2012 übernommen. Man habe ein langfristiges Konzept entwickelt, so Schnitzler. Die Umwandlung des Centers könne nicht von heute auf morgen gelingen. Ein Grund sind die bestehenden Mietverträge. Doch es hat sich schon hier und da einiges verändert. So eröffnete Nadine Pohlman beispielsweise im September 2014 den Bastelladen "Kunst & Kreativ".

Der Projektentwickler hat seit 2012 investiert - auch in die Tiefgarage. "Wir haben kürzlich eine nagelneue Schranken-Anlage eingebaut", sagt Schnitzler. In diesem Zuge fallen seit Juni nun auch Parkgebühren an. "Darauf weisen wir seit rund vier Wochen hin." War das Abstellen des Wagens in den ersten beiden Stunden bisher frei, kostet es jetzt in diesem Zeitrahmen einen Euro. Für jede weitere Stunde fallen nochmals 50 Cent an. "Das ist keine Beutelschneiderei", findet der Prokurist. Schließlich müsse man die Kosten, die für die Unterhaltung der Tiefgarage anfielen, umlegen. Wichtig sei es außerdem zu verhindern, dass Fremdparker die Stellplätze blockierten und Kunden des Rathauscenters möglicherweise keinen Parkplatz finden. Letztere sollen die Gebühr demnächst erstattet bekommen. "Sie können sich die Karte bei Aldi freistempeln lassen." Schnitzler möchte aber auch andere Läden, beispielsweise Bäcker Busch ansprechen. Das würde Joachim Groschke sehr begrüßen. Der Monheimer nutzt die Garage sporadisch und hatte die Hinweisschilder an der Einfahrt und am Kassenautomaten nicht gesehen. Als er jetzt zum Brötchenkaufen in die Tiefgarage fuhr, wurde das teuer. "Für zehn Minuten parken musste ich einen Euro bezahlen", kritisiert er. "Kein Wunder, dass Kunden ausbleiben." Schnitzler nimmt es gelassen. "Ich denke, das Monheimer Tor zieht bald nach und nimmt auch Gebühren."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Rathauscenter: Aldi eröffnet im August


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.