| 00.00 Uhr

Langenfeld
Realschüler kicken beim Fußballfest

Langenfeld: Realschüler kicken beim Fußballfest
Eine der Übungen, die die Fünft- und Sechstklässler der Kopernikus-Schule absolvierten, war Slalomdribbeln. FOTO: RALPH MATZERATH
Langenfeld. Sportverband und HSV Langenfeld trugen zum Gelingen bei. Von Juliette Thiessen

Lautes Jubeln, motivierte Schüler und fröhliches Gelächter. Bei einem Fußball-Sportfest im Jahnstadion kooperierte die Kopernikus-Realschule mit dem Fußballverband Niederrhein (FVN) und dem Hucklenbrucher Sportverein (HSV) Langenfeld. Mädchen und Jungen der Stufen fünf und sechs versuchten sich an mehreren Übungen. Lehrer Sebastian Knittel hatte das Fest rund um den Fußball initiiert. Nach seinen Worten hat es sich der FVN zum Ziel gesetzt, "vermehrt Kooperationen zwischen Schule und Vereinen anzuregen und zu einer motorischen Grundausbildung beizutragen". Das bestätigte Mirko Schweikhard, der sich beim FVN um Schulfußball kümmert.

Vier Stunden lang sammelten die Realschüler in diesem Sinne Punkte in verschiedenen Kategorien. Sie kickten in einem Turnier, absolvierten einen Fußball-Fünfkampf oder versuchten sich im Drei-Bälle-Schießen und Slalomdribbeln. Auch Zielschießen und Zielwerfen standen auf dem Programm. Zuletzt mussten die Realschüler beim Hindernis-Torschuss den Ball über eine Stange lupfen und in ein Tor schießen. Auch die drei Team-Wettbewerbe Dribbeln, Staffel und Elf-Meter-Schießen machten Spaß.

Auf zwei Feldern spielten dann je zwei Teams gegeneinander. Kampfgeist und Ehrgeiz waren zu spüren. Die Lehrer fieberten ebenfalls mit. Zum Gelingen des Sportfests trugen Helfer der Jahrgangsstufe neun und die Schulsanitäter bei.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Realschüler kicken beim Fußballfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.