| 00.00 Uhr

Kommentar
Schlussstrich in der Fernbeziehung

Es war ein Fehler, dass Langenfeld die hilf- und erfolgreiche Patenschaft für die Stadtverwaltung von Batangas City 1998 in eine offizielle Städtepartnerschaft verwandelte. In der Feierlaune rund um den 50. Stadtgeburtstag Langenfelds war das Gespür dafür abhanden gekommen, dass ein Austausch zwischen Menschen und Kulturen über diese Entfernung kaum funktionieren kann. Und so ist - wie bei so vielen gescheiterten Fernbeziehungen - ein Schlussstrich unvermeidlich. Dass kultureller Austausch, Völkerverständigung und Begegnungen über Staatsgrenzen hinweg indes wichtiger denn je sind, zeigen die Kriege, Krisen und Flüchtlingswellen. Deswegen ist es wichtig, dass Langenfeld die verbleibenden Städtepartnerschaften jetzt erkennbar besser pflegt als in den letzten Jahren. mei
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar: Schlussstrich in der Fernbeziehung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.