| 00.00 Uhr

Langenfeld
"Seelichtspiele" starten morgen mit "Minions"

Langenfeld. Wenn das Wetter mitspielt, können sich die Langenfelder auf vier laue Freiluftkino-Abende im Freizeitpark freuen. Von Thomas Gutmann

Zuckende Blitze, ein aufgewühltes Freizeitpark-Gewässer, Regentropfen, die aufs Wasser prasseln - auch das sind gewissermaßen "Seelichtspiele". Georg Huff, Chef der städtischen Schauplatz GmbH, die das Freiluft-Kino ab Freitag veranstaltet, will nichts beschwören - "aber natürlich sind wir auf alles vorbereitet". Angesichts der Vorhersage des Deutschen Wetter-Dienstes für Freitag ist das auch klug so. "Notfalls laufen die Filme wie immer ab 22 Uhr im Rex-Kino", sagt der Kulturorganisator. "Wir können da sehr kurzfristig reagieren", ergänzt seine Kollegin Katja Früh. Sollte aber der Sturm an Langenfeld vorübergehen, darf sich das Publikum auf ein erstes von zwei lauen "Seelichtspiel"-Wochenenden freuen. Und das wird ab Freitag ab etwa 21.15 Uhr für maximal 300 Zuschauer im Freizeitpark geboten:

Minions Los geht es mit dem internationalen Kassenschlager dieses Sommers. Der Animationsfilm mit den gelben Dingern, die mit ihren bebrillten Augen und blauen Hosen wie lebende Arzneimittelkapseln aussehen, hat laut Huff alles für einen vergnüglichen Familienabend.

Mission: Impossible - Rogue Nation Läuft erst am Donnerstag deutschlandweit an und ist schon am Samstag bei den Seelichtspielen zu sehen. In dem Actionthriller nehmen Ex-Agent Ethan Hunt und seine Kollegen den Kampf gegen das terroristische "Syndikat" auf.

Verstehen Sie die Béliers? Die Schauplatz GmbH setzt beim Freiluft-Kino vorwiegend auf Hollywood, aber nicht nur. Was in Frankreich fast acht Millionen Kinobesucher amüsierte, sollte auch in Langfort beim Publikum ankommen: die Geschichte einer mehrheitlich gehörlosen Bauernfamilie, deren hörende Tochter ein Gesangsstudium in Paris aufnehmen soll und dies ihren Lieben erst mal klarmachen muss . . . Läuft am Freitag, 14. August.

Pixels Zum Abschluss am Samstag, 15. August, folgt wieder US-Effektkino, diesmal der schrägen Art in der Tradition von "Ghostbusters". Außerirdische schicken Pac-Man, Donkey Kong und andere real gewordene Videospiel-Helden der 80er Jahre als Invasoren auf die Erde. Beginn ist - bei Freilfuftkino-Wetter - jeweils um etwa 21.15 Uhr. "Am kommenden Freitag kann es aber auch halb zehn werden", sagt Kino-Mann Huff. Popcorn bringt sein Team mit, weitergehende Wünsche, was die kulinarische Begleitung des Filmguckens angeht, erfüllt Dino Engelhardt, der neue Betreiber des Cafés am Freizeitpark-See.

Die "Seelichtspiele" gibt es nach Huffs Erinnerung seit 2003. Insgesamt dürfte das Event inzwischen ins 22. Jahr gehen. Entsprechen groß sind die Erfahrungen zum Beispiel mit "Schwarzschauern": "Dass jemand gratis mitgucken will, kommt aber eigentlich eher selten vor", sagt Katja Früh.

Karten für 6,50 Euro (ermäßigt 5,50) gibt's im Rex-Kino (Hauptstraße 122), im Freizeitpark-Café und unter www.schauplatz.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: "Seelichtspiele" starten morgen mit "Minions"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.