| 12.29 Uhr

Langenfeld
Seniorenbüro tingelt in die Ortsteile

Langenfeld. Am 26. April ist unter dem Motto "Mittwochs in..." Premiere in Richrath

Unter dem Motto "Mittwochs in..." kommt das Team des städtischen Seniorenbüros ab sofort in die Langenfelder Stadtteile. Premiere ist am 26. April in Richrath, teilt Rathaussprecherin Kerstin Mokhtari mit.

Birgit Rothenkirchen und ihre beiden Kolleginnen arbeiten normalerweise im Rathaus im Erdgeschoss. Das barrierefrei zu erreichende Seniorenbüro ist nach Rothenkirchens Worten "Anlaufstelle für ältere Bürgerinnen und Bürger und deren Angehörige sowie für alle Interessierten, die Fragen zum Älterwerden in Langenfeld haben." Dazu gehören Themen wie Pflege, Wohnen, Schwerbehinderung und Demenz. Laut Mokhtari bietet das Team trägerunabhängige Informationen zu allen Fragen der Altenhilfe und Pflege.

"Neben regelmäßigen Informationsständen an Markttagen in der Innenstadt möchten wir jetzt auf die Menschen in den Stadtteilen zugehen", sagt Rothenkirchen. "Und wem es nicht möglich ist zu uns ins Rathaus zu kommen, um seine Belange zu erledigen, den besuchen wir auch gerne zu Hause."

Der erste Informationsstand der Aktion "Mittwochs in..." ist am Mittwoch, 26. April, in Richrath vor dem Lebensmittelmarkt Hövener an der Kaiserstraße 20. In der Zeit von 10 bis 12 Uhr freuen sich die Mitarbeiterinnen des Seniorenbüros nach Rothenkirchens Worten "auf viele interessante Gespräche in Richrath".

Das Seniorenbüro im Erdgeschoss des Rathauses, Konrad-Adenauer-Platz 1, hat ansonsten die folgenden Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr, am Donnerstag von 14 bis 17 Uhr. Telefonisch ist es unter den Nummern 02173 - 794-2110, -2111, -2112 sowie -2113 zu erreichen.

(mei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Seniorenbüro tingelt in die Ortsteile


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.