| 00.00 Uhr

Monheim
Serie geht weiter: Brandstifter zünden Müllcontainer an

Monheim. Die Serie von Brandstiftungen in Monheim geht weiter. Erneut im Berliner Viertel zündete jemand am Dienstagabend an zwei Stellen Müllcontainer an.

Nach Polizeiangaben war die Feuerwehr gegen 20.15 Uhr zu einem Containerbrand an der Grünauer Straße gerufen worden. Es sei ihr schnell gelungen, die Flammen zu löschen. Doch brannte zum selben Zeitpunkt in etwa 200 Meter Entfernung ein weiterer Abfallbehälter an der Prenzlauer Straße in Monheim. Auch dieses Feuer löschten die Wehrleute schnell und verhinderten so ein Übergreifen auf andere Müllcontainer.

Den Schaden schätzt die Polizei dennoch auf etwa 1000 Euro.

Die Polizei ermittelt nach eigenen Angaben intensiv wegen der seit einem Jahr anhaltenden Serie von Brandstiftungen. Zeugenhinweise zu den jüngsten und den vorherigen Vorfällen nimmt sie in unter Telefon 02173 - 95946550 entgegen.

Zuletzt waren vor allem geparkte Autos angezündet worden. So wurden am Mittwochabend letzter Woche auf dem Parkdeck des Kaufland-Supermarkts vier Fahrzeuge beschädigt. Weitere fünf an der Tegeler Straße, und am Mehlpfad geparkte Autos gingen wenige Tage zuvor in Flammen auf.

Zudem wurden letztes Jahr ebenfalls im Parkhaus an der Schöneberger Straße, in einem Mehrfamilienhaus an der Anne-Frank-Straße und in Containerbauten an der Bregenzer Straße Brände gelegt.

Monheims Bürgermeister Daniel Zimmermann hatte für Hinweise, die zur Klärung dieser Serie und zur Ergreifung der Täter führt, im vergangenen Jahr eine Belohnung von 5000 Euro ausgesetzt.

(mei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Serie geht weiter: Brandstifter zünden Müllcontainer an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.