| 00.00 Uhr

Brandstiftung
Serie in Monheim geht weiter

Brandstiftung: Serie in Monheim geht weiter
FOTO: Schüller
Monheim. Die seit einem Jahr anhaltende Serie von Brandstiftungen geht weiter. Am Montagabend beschädigte ein laut Polizei mutwillig entfachtes Feuer zwei an der Tegeler Straße geparkte Autos.

Gegen 20.55 Uhr war die Feuerwehr alarmiert worden. Auf einem frei zugänglichen Anwohnerparkplatz brannte ein roter Ford Focus, die Flammen beschädigten auch einen daneben geparkten BMW. Trotz schneller Löscharbeiten entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 4000 Euro. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Zeugen, die das Feuer entdeckt hatten, sahen einen schwarz gekleideten, nicht näher beschriebenen Mann zügig vom Tatort weglaufen.

Erst am vorvergangenen Wochenende hatten Brandstifter in der Nähe drei geparkte Autos beschädigt, ein weiteres zwei Wochen zuvor am S-Bahnhof Langenfeld-Berghausen. Weitere Feuer wurden letztes Jahr im Parkhaus an der Schöneberger Straße, in einem Mehrfamilienhaus an der Anne-Frank-Straße und in Containerbauten an der Bregenzer Straße gelegt.

(mei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brandstiftung: Serie in Monheim geht weiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.