| 00.00 Uhr

Mein lieber nachbar
Sie kümmern sich um Reusrath

Langenfeld. Klar, auch in Langenfeld-Reusrath werden Informationen immer noch "über den Gartenzaun" hinweg ausgetauscht. Doch immer stärker kommunizieren die Nachbarschaften übers Internet. "Flaggschiff" im Ortsteil ist die Seite www.reusrather.de, die bereits seit 2003 online ist. "Sie wird von allen ortsansässigen Vereinen rege genutzt, um auf Veranstaltungen hinzuweisen", sagt Andreas Buchheim (45) stolz, der die Seite zusammen mit Andreas Zimmermann (39) betreut.

Nachbarschaftshilfe wird ebenfalls auf reusrather.de organisiert. "Auf unserer Pinnwand steht zum Beispiel, dass irgendwo eine Katze entlaufen ist", sagt Buchheim. "Wenn sie dann mit Hilfe der großen Resonanz auf unserer Seite gefunden wird, ist das ein schönes Gefühl." So war es auch, als nach einem Wohnungsbrand die nachbarschaftliche Hilfsbereitschaft der Reusrather gefragt war. Alle möglichen Haushaltsgegenstände, die den Eigentümern fehlten, seien über die Seite gesucht und gefunden worden. Buchheim, der auch Mitinitiator des karnevalistischen Lichterzugs im Ortsteil ist, betrachtet nach eigenen Worten "das ganze Dorf als Nachbarn". aks/mei

HabenSieaucheinennettenNachbarn,denSieunsgernvorstellenmchten?MailenSieunsundberichtenSievonIhrenErfahrungenunterlangenfeld@rheinische-post.deoderrufenSieunsanunterderTelefonnummer02173994422.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mein lieber nachbar: Sie kümmern sich um Reusrath


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.