| 00.00 Uhr

Langenfeld
Sparkasse setzt Taxi für Kunden ein

Langenfeld. Bis Mitte Oktober wird die Richrather Filiale umgebaut.

Während der Umbauphase der Geschäftsstelle in Richrath bietet die Stadt-Sparkasse Langenfeld ihren Kunden zum Monatsanfang einen kostenfreien Shuttle-Service zur Hauptstelle, Solinger Straße 51-59, an. Das Angebot richtet sich primär an ältere Kunden, die alleine nicht mehr so mobil sind. Am 1. August, am 1. September und am 4. Oktober verkehrt in der Zeit von 9 bis 12 Uhr ein Großraumtaxi halbstündlich zwischen Hauptstelle und Richrath. Startpunkt ist das Seniorenzentrum St. Martinus an der Martin-Buber-Straße 2-4.

Noch bis Mitte Oktober dauern die Bauarbeiten in der Richrather Filiale, Hans-Litterscheid-Platz 5, an. Für die Kunden aus dem Stadtteil steht während dieser Zeit das Foyer mit den Selbstbedienungsterminals und Geldautomaten zur Verfügung.

Doch gerade viele ältere Kunden tun sich mit der Handhabung schwer. "Daher bieten wir diesen Kunden einen Taxi-Service jeweils am Monatsanfang an", sagt Sparkassen-Chef Dirk Abel. "Denn auch während des Umbaus sollen die Kunden ihren Service nutzen können." So können die Bewohner des Seniorenzentrums, aber auch alle anderen Kunden, die alleine nicht mehr so mobil sind, ihre Bankgeschäfte am Monatsanfang trotzdem zusammen mit einem persönlichen Ansprechpartner erledigen. Alle Mitfahrer werden gebeten, beim Einsteigen ihre Sparkassen-Card bereitzuhalten.

Die Stadt-Sparkasse Langenfeld unterhält neben der Hauptstelle an der Solinger Straße drei Filialen: in Richrath, Reusrath und an der Hauptstraße. Die Filiale Hardt wurde Ende 2015 geschlossen.

(og)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Sparkasse setzt Taxi für Kunden ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.