| 00.00 Uhr

Monheim
SPD-Senioren wappnen sich gegen Altersarmut

Monheim. Lücken im Lebenslauf, die auch durch befristete Arbeitsverträge und sofortige Weiterbeschäftigung auftreten, mindern die Altersrente, aber ebenso die Hinterbliebenenrente. Darauf hat der Vorsitzende der Monheimer SPD-AG 60 plus, Dieter Sander, bei einer Info-Veranstaltung der Vereinigung hingewiesen. Im Familiencafé Giebner erklärte der Versichertenälteste der Rentenversicherung, Norbert Sassenbach, die wichtigsten Elemente der Hinterbliebenenrente. Der Fachmann bietet auch persönliche Beratung an: an jedem zweiten Donnerstag im Monat im Louise-Schroeder-Haus der Awo. Anmeldung: Telefon 02173 56763.
(gut)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: SPD-Senioren wappnen sich gegen Altersarmut


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.