| 00.00 Uhr

Langenfeld
Spieglein Spieglein, in der Hand . . .

Langenfeld: Spieglein Spieglein, in der Hand . . .
FOTO: Matzerath)
Langenfeld. Der Möhnesee liegt im Sauerland, der Möhnefluss aber ist eindeutig unser Vater Rhein. Wie sonst könnte es sein, dass Els van Lishout , die einst rheinaufwärts zog, um in Baumberg zu stranden, inzwischen eine tolle Möhne ist? Nicht jeden Tag, aber mit Sicherheit heute.

So wie abertausende Rheinländerinnen wird sich Els in aller Frühe in Schale schmeißen, ein bützchen die Lippen kolorieren und das Rathaus stürmen. Die Holland-Möhne hat nicht nur Migrationshintergrund, sie trainiert als Tanzlehrerin überdies die Garde "Kin Wiever".

Das sind uniformierte Boomberger Kerls, die sich zu einer "berittene Garde zu Fuß" zusammengetan haben. Das klingt wie "Dunkel war's, der Mond schien helle", aber es stimmt - den Steckenpferden sei Dank. "Kin Wiever" heißt übrigens: keine Weiber. Das aber stimmt nicht ganz (Els!) - heute schon gar nicht. 

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Spieglein Spieglein, in der Hand . . .


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.