| 00.00 Uhr

Lokalsport
Auf Berghausen wartet die nächste hohe Hürde

Langenfeld. Der Fußball-Bezirksligist SSV Berghausen darf mit seinem Saisonstart insgesamt zufrieden sein, denn er holte aus den ersten fünf Spielen immerhin neun Punkte und steht aktuell auf Rang vier. Vor der Serie hatte Trainer Siegfried Lehnert erklärt, dass er einen einstelligen Tabellenplatz erreichen wolle - und der SSV ist auf einem guten Weg, dieses Ziel zu erreichen. Zuletzt belohnte sich Berghausen mit einem 5:1-Sieg gegen den TuS Grevenbroich für einen leidenschaftlichen Auftritt. Der SSV stand in der Defensive gut geordnet und war in der zweiten Halbzeit nach der Pause durch fünf Treffer sehr gefährlich.

Am Sonntag (15 Uhr) dürfte im Spiel bei der mit fünf Punkten auf Rang 14 liegenden SG Rommerskirchen/Gilbach eine ähnlich starke Vorstellung erforderlich sein. "Die SG hat eine Mannschaft, die so hoch gehandelt wird wie Grevenbroich", meint Lehnert, "sie gehört auf jeden Fall zu den Aufstiegsanwärtern. Sie hat zwar einen schlechten Start hingelegt, aber wir werden nicht den Fehler machen, dass wir sie unterschätzen." Der SSV-Coach hofft, dass seine Mannschaft erneut die richtige Einstellung an den Tag legt und als Einheit auftritt.

(fas)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Auf Berghausen wartet die nächste hohe Hürde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.