| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bastas spätes Tor sichert Monheimer Sieg

Monheim. Der Torjäger des Landesligisten belohnt bei den VSV Amern eine starke kämpferische Leistung. Von Martin Römer

Der FC Monheim (FCM) tat sich am 13. Spieltag der Fußball-Landesliga bei den VSF Amern lange Zeit schwer, ging durch einen späten Treffer von Torjäger Eray Bastas am Ende aber dennoch mit 1:0 (0:0) als Sieger vom Platz. "Natürlich ist so ein Sieg mit einem späten Tor auch glücklich. Aber die Jungs haben sich die drei Punkte mit einer intensiven Leistung verdient", fand FCM-Coach Dennis Ruess.

Vor der Partie hatte sich der Trainer gemeinsam mit seinen Kollegen Manuel Windges und Bastian Jensterle dazu entschieden, die in der Abwehr durch die Sperren von Yannic Intven und Patrick Becker entstandenen Lücke durch Nelson Freitag zu füllen. Der 28-Jährige ist eigentlich im Mittelfeld zu Hause, löste die neue Aufgabe mit seiner Zweikampfstärke und seiner Beweglichkeit in Amern aber mehr als zufriedenstellend.

Der FCM trat beim Tabellensiebten nicht so dominant auf, wie er es in den letzten Wochen getan hatte. Das lag einerseits an der etwas abwarten Herangehensweise, die das Trainerteam seiner Mannschaft mit auf den Weg gegeben hatte. Auf der anderen Seite war auf dem sich in wirklich schlechten Zustand befindenden Amerner Naturrasenplatz auch kaum gepflegtes Kombinationsspiel möglich. So entwickelte sich von Beginn an eine recht ausgeglichene Partie, die sich zumeist im Mittelfeld abspielte und vor allem von ihren Zweikämpfen lebte.

Monheim hatte die besseren Torchancen: Bastas zielte nach Vorarbeit von Karim Afkir daneben (12.) und auch Philipp Hombach brachte seinen Abschluss nicht aufs Tor (22.). Kurz vor dem Wechsel scheiterte Matteo Agrusa mit einem satten Schuss aus 18 Metern. Für den Spielmacher war es die letzte Aktion, er wurde zur Pause durch Dejan Lekic ersetzt.

Auch im zweiten Durchgang blieb die Partie zäh und arm an Höhepunkten. Im harten Kampf zwischen den Strafräumen stachen auf Monheimer Seite besonders Nick Nolte und Alexander Karachristos heraus, die sich vom Trainer am Ende sogar noch ein Sonderlob abholen durften: "Die beiden sind wie zwei Krieger vorangegangen."

In der 75. Spielminute waren die Monheimer im Glück, als Amern nach einem Konter den Pfosten traf. Dann, kurz vor Schluss, fiel doch noch der erlösende Siegtreffer für den FCM: Nach einem Ballgewinn schickte Hombach den startenden Afkir in die Tiefe. Der Außenstürmer behielt den Überblick und bediente von der Grundlinie aus Bastas am Elfmeterpunkt - 1:0 (89.).

Mit dem Sieg bleibt der Aufsteiger in der Tabelle weiterhin auf Platz drei und hat nun schon 29 Punkte auf dem Konto. Vor dem FCM stehen nur der der FSV Vohwinkel-Wuppertal (32) und der Düsseldorfer SC 99 (31).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bastas spätes Tor sichert Monheimer Sieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.