| 00.00 Uhr

Lokalsport
Baumberg nimmt Kurs auf die Oberliga

Lokalsport: Baumberg nimmt Kurs auf die Oberliga
Eckpfeiler: Robin Hömig (Mitte) wird auch in der Saison 2015/2016 für die Sportfreunde Baumberg spielen. Die Gespräche mit Torjäger Miguel Lopez Torres (links) und Kapitän Hayreddin Maslar laufen noch, FOTO: Ralph Matzerath (Archiv)
Monheim. Der Vorsitzende Jürgen Schick und Trainer Salah El Halimi betonen, dass der Fußball-Landesligist zweigleisig plant. Die Lage des Tabellenführers ist aber komfortabel. Am Sonntag wartet die durchaus schwierige Aufgabe in Velbert. Von Michael Deutzmann

So schnell ändern sich die Zeiten manchmal. Vor zehn Tagen plagten den Fußball-Landesligisten SF Baumberg (SFB) größere personelle Probleme, weil eine fast zweistellige Zahl an Spielern mit Startelf-Qualität angeschlagen war. Das Team von Trainer Salah El Halimi hatte zudem nach der Winterpause noch keine großen Bäume ausgerissen. Die schwierige Phase erreichte mit dem 0:3 am 3. April gegen die SF Niederwenigern einen Höhepunkt. Drei Spiele später sind die Baumberger wieder auf Kurs - 2:0 beim TSV Ronsdorf, 3:1 gegen 1. FC Wülfrath, 5:1 gegen Cronenber-ger SC. Inzwischen spricht mehr denn je alles dafür, dass die Sportfreunde bis zum Ende der Saison in der Tabelle ganz oben bleiben. Eine der höchsten unter den restlichen sechs Hürden auf dem Weg zurück in die Oberliga ist die Aufgabe am Sonntag (15 Uhr) beim Vierten SC Velbert.

Zwei der besonders Vorsichtigen bei den Sportfreunden tragen viel Verantwortung. Dabei sind sich der Vorsitzende Jürgen Schick und Trainer El Halimi in diesem Punkt völlig einig: "Wir planen zweigleisig." Keiner der beiden sieht die Sportfreunde trotz der acht Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger bereits am Ziel. "Ich bin da nicht der Super-Optimist", betont Schick, "es war allen klar, dass die Rückrunde schwieriger wird. Und keiner kann es kompensieren, wenn sieben oder acht Stammspieler ausfallen."

Mit zwölf Spielern sind die Sportfreunde für die nächste Saison klar -unabhängig davon, um welche Spielklasse es sich handelt. Auf der Liste stehen Daniel Rey Alonso, Ludwig Kofo Asenso, Louis Klotz, Ivan Pusic, Kosi Saka, Fatih Duran, Robin Hömig, Samir Al Khabbachi, Milan Dehnen, Kevin Kluthe, Vato Murjikneli und Yannick Nilles. Daraus ergibt sich keineswegs, dass alle nicht aufgeführten Spieler des Kaders die Sandstraße verlassen. Im einen oder anderen Fall werden die Baumberger sogar sehr viel daransetzen, dass die Zusammenarbeit weitergeht. Beispiel: Miguel Lopez Torres. Der Torjäger ist nicht nur deshalb wichtig, weil er 24 Saisontreffer auf dem Konto hat. "Wenn er ausfällt, haben wir ein Problem", bestätigt Schick, "da müssen wir was machen."

Salah El Halimi, der vor knapp einem Jahr einen in Teilen radikalen personellen Umbau einleitete, sieht ebenfalls Handlungsbedarf - aber keinen riesigen. "Wir wollen den Kern halten und uns punktuell verändern", erklärt der SFB-Coach. Die jüngste Aufstellung vom 5:1 gegen den Dritten Cronenberg wird er wohl ebenfalls nur punktuell verändern. So darf als sehr sicher gelten, dass Ivan Pusic nach abgelaufener Sperre (Rote Karte) beim Anpfiff mit auf dem Platz steht.

Das Hinrunden-Duell gegen Velbert war eine zähe Sache, denn nach dem 1:0 (11.) durch Robin Hömig machten Lopez Torres (86.) und Hömig (Nachspielzeit) den 3:0-Erfolg erst auf der Zielgeraden klar. "Ich rechne wieder mit einem ganz harten Spiel für uns", betont El Halimi. Einen Sieg mag er zwar nicht versprechen, aber dafür die nötige Leidenschaft: "Unsere Situation ist überragend. Wir sind Sportler und wir wollen natürlich den maximalen Erfolg. Wir werden unsere Position mit allem verteidigen, was wir haben." Baumberg will diesmal am liebsten verhindern, dass sich die Zeiten schon wieder ändern.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Baumberg nimmt Kurs auf die Oberliga


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.