| 00.00 Uhr

Lokalsport
Baumberg verteilt großzügig Geschenke

Lokalsport: Baumberg verteilt großzügig Geschenke
Unfassbar: Baumbergs Trainer Salah El Halimi erkannte seine Mannschaft beim 4:5 in Essen in der ersten Halbzeit nicht wieder. FOTO: Ralph Matzerath (Archiv)
Monheim. Der Fußball-Oberligist war im Spiel bei SW Essen in der ersten Hälfte t fast gar nicht auf dem Platz und defensiv über weite Strecken ein Schatten seiner selbst. Mehr als das 4:5 hatte das Team von Trainer Salah El Halimi nicht verdient. Von Michael Deutzmann

Die meisten hatten es plötzlich sehr eilig, den Ort des Geschehens zu verlassen - und offensichtlich keine große Lust mehr, sich so schnell auf die Suche nach einer Erklärung zu begeben. Ob sie dabei fündig geworden wären, steht sowieso auf einem anderen Blatt. Tatsache war jedenfalls, dass der Oberligist SF Baumberg (SFB) gestern Nachmittag in der Partie beim ETB SW Essen an einem herrlichen Herbst-Nachmittag über große Strecken der ersten Halbzeit von einer bleischweren Frühjahrsmüdigkeit befallen zu sein schien. Da lag dann auch eine der Hauptursachen für den schwachen Auftritt und das ernüchternde Resultat. Baumberg verlor mit 4:5 (1:3) und büßte dadurch die bisher glänzende Tabellenposition ein. Baumberg, das keins seiner letzten drei Spiele gewinnen konnte, ist plötzlich nur noch Sechster (14 Punkte).

"Ich weiß nicht, was da los war", stellte Trainer Salah El Halimi fest, "vielleicht waren wir mit unseren Gedanken noch im Bus oder in der Kabine. Wir haben erst nach einer halbe Stunde angefangen, mitzuspielen." Das Urteil war kein bisschen übertrieben - ganz im Gegenteil. Während die Sportfreunde lethargisch wirkten, gingen die Hausherren entschlossen in die Zweikämpfe und sie waren dabei in der Wahl ihrer Mittel nicht zimperlich.

Der derzeit verletzte Miguel Lopez Torres dürften draußen große Qualen gelitten haben. "Das tut echt weh, zusehen zu müssen", sagte der SFB-Stürmer. Was er dann als Beobachter erleben musste, dürfte seinen Schmerz kaum gelindert haben, weil die Teamkollegen lange gar nicht stattfanden und dann noch Essens Marvin Ellmann üppig in Szene setzten. Der Angreifer der Gastgeber, der jetzt bei 15 Saisontoren angekommen ist, brachte am Ende alle fünf Treffer für Essen auf sein persönliches Konto - teilweise großzügig bedient durch die unsortiert wirkende Abwehr der Gäste.

Eine Erklärung für den insgesamt zerfahrenen Auftritt waren die zahlreichen personellen Baustellen. Baumberg musste etwa seine Innenverteidigung umbauen, weil Patrick Jöcks nicht einsatzfähig war. Das spielte Essens Stürmer Ellmann von Beginn an prächtig in die Karten und schon in der sechsten Minute war er zum ersten Mal erfolgreich - 0:1. Knapp 60 Sekunden darauf begnügte sich Ellmann mit einem Schuss an den Pfosten, ehe er eine weitere Einladung nicht ablehnen konnte. Wiren Bhaskar hatte sich außen düpieren lassen, während innen Kisolo Deo Buskup über den Ball schlug - 0:2 (13.). Auch am Gegentreffer zum 0:3 (32.) durch Ellmann waren die Sportfreunde mit einem kaum zu erklärenden Ballverlust im Mittelfeld beteiligt.

Als Toni Munoz-Bonilla praktisch wie aus dem Nichts zum 1:3 (39.) verkürzt hatte, begann Baumberg aufzuwachen. Und nach dem Wechsel war die Mannschaft dann erkennbar um ein vernünftiges Ergebnis bemüht. Der von Kosi Saka verwandelte Elfmeter (55./Foul an Robin Hömig) brachte das 2:3, ehe sogar der Ausgleich in der Luft lag. Weil Ali Can Ilbay mit dem Abschluss oder dem Querpass zu lange zögerte, konnte Essen die brenzlige Situation doch noch bereinigen.

Das 2:4 (60.) und 2:5 (83.) war die Entscheidung, obwohl El Halimis Team jetzt noch einmal alles probierte. Ali Can Ilbay verkürzte auf 3:5 (84.) und Robin Hömig spät auf 4:5 (90.). Anschließend hatten es die Baumbergern erst in der drei Minuten langen Nachspielzeit sehr eilig - wie wenig später, als es den meisten nur darum ging, den Ort des Geschehens schnell zu verlassen.

SF Baumberg: Schwabke, Zimmermann, Fedler, Biskup, Bhaskar (46. Saka), Guirino, Munoz-Bonilla (66. Weber), Pusic, Ilbay, Hömig, Daour (46. Ucar).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Baumberg verteilt großzügig Geschenke


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.