| 00.00 Uhr

Lokalsport
Baumberger wirbeln beim Saison-Abschluss

Lokalsport: Baumberger wirbeln beim Saison-Abschluss
Spaßgesellschaft: Prächtige Laune hatten die Baumberger schon vor dem Anpfiff bei der Verabschiedung von Torhüter Tobias Bergen und Nils Esslinger (von links). Nach dem 7:1 gegen Sterkrade gab es kein Halten mehr. FOTO: Ralph Matzerath
Monheim. Der Meister der Fußball-Landesliga bezwang den Dritten Spvgg. Sterkrade-Nord mit 7:1. Miguel Lopez Torres erzielte vier Treffer. Von Michael Deutzmann

Gewöhnlich sollen Auswechslungen ja mindestens halbwegs zügig über die Bühne gehen. Aber Schiedsrichter Florian Heien, der für den SSV Lüttingen aus dem Kreis Moers pfeift, und der Gegner Spvgg. Sterkrade-Nord waren großzügig. Der Fußball-Landesligist SF Baumberg (SFB) führte außerdem im letzten Saisonspiel sowieso mit 4:1, sodass nichts Entscheidendes mehr passieren konnte. Also durften sich zwei Spieler, die Baumberg verlassen, jede Menge Zeit lassen. Erst war Vizekapitän Nils Esslinger an der Reihe, der in der 78. Minute vom Platz ging - nicht ohne auf dem Weg zur Auswechselbank jeden Teamkollegen herzlich umarmt zu haben. In der 86. Minute folgte der ebenfalls zum Kreisligisten TSV Aufderhöhe wechselnde Torhüter Tobias Bergen. Als Bergen seinen Abschied nahm, hatte Baumberg mal eben zwei weitere Treffer zum 6:1 nachgelegt. Gemeinsam durften Esslinger und Bergen dann von draußen noch das nächste Tor zum 7:1 (3:1)-Endstand beobachten.

Die Bereitschaft zur tieferen Analyse des Spiels war bei keinem Baumberger besonders stark ausgeprägt - und den meisten stand eher der Sinn nach einem kalten Getränk. "Das war heute für mich ein Spielbild der gesamten Saison. Die Mannschaft hat sich noch einmal richtig belohnt - einfach überragend", fand Trainer Salah El Halimi, der trotz seiner Fluchtversuche in eine der zahlreichen Sektfontänen geriet. Der Coach war ebenfalls im Feier-Modus, doch bei der Mannschaftstour wollte er die Spieler lieber sich selbst überlassen. Die begannen mit den finalen Festlichkeiten noch an der Sandstraße - und nahmen ein paar Stunden später in der Nacht zu heute noch das Flugzeug nach Mallorca, um dort die Saison ausklingen zu lassen. Mit dabei: Nils Esslinger, dem der Abschied nach fünf Jahren in Baumberg sichtlich zu schaffen machte, "Es war schon schwierig", bestätigte der 26-Jährige, "ich bin froh, dass ich es hinter mir habe."

Einen ziemlich ungewöhnlichen Saison-Ausstand erlebte auch ein anderer Baumberger, auf dessen Dienste der künftige Oberligist in der nächsten Serie bauen kann. Torjäger Miguel Lopez Torres erzielte bereits in der dritten Minute das 1:0 und 120 Sekunden darauf die 2:0-Führung (5.). Fortan waren die Hausherren noch mehr als ohnehin bemüht, ihrem Stürmer möglichst viele Bälle aufzulegen - um ihm den Titel des besten Torjägers in der Landesliga zu verschaffen.

Der Plan ging sogar auf, denn nach dem 1:2 (20.) der Gäste ließ Lopez Torres zunächst das 3:1 (28.) für die Sportfreunde folgen, die sich in der Defensiv-Arbeit die üblichen Unregelmäßigkeiten erlaubten und so ihren Keeper Bergen zu der einen oder anderen guten Parade zwangen. Mit dem 4:1 (58.) von Louis Klotz schienen sich beide Teams dann vorzeitig in die Sommerpause zu verabschieden, doch auf der Zielgeraden gab Baumberg noch einmal einige Kostproben seiner überragenden Offensiv-Qualitäten. Nach dem 5:1 (79.) durch Robin Hömig und dem 6:1 (81.) durch Ivan Pusic war wiederum Lopez Torres zur Stelle - 7:1 (90.). Damit schraubte er sein persönliches Konto auf 31 Tore und landete unter dem Strich knapp vor Robin Hilger (SC Velbert(30).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Baumberger wirbeln beim Saison-Abschluss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.