| 00.00 Uhr

Lokalsport
Baumbergs Kapitän hat den Durchblick

Lokalsport: Baumbergs Kapitän hat den Durchblick
Tragfähig: Kapitän Hayreddin Maslar, Ivan Pusic und Vize-Kapitän Nils Esslinger (von links) konnten im Laufe dieser Saison als treibende Kräfte bei den Sportfreunden schon häufiger gemeinsam jubeln. FOTO: Ralph Matzerath (ARCHIV)
Monheim. Hayreddin Maslar ist beim Fußball-Landesligisten SF Baumberg eine Institution. Der 34-Jährige geht davon aus, dass der Tabellenführer in die Oberliga zurückkehrt. Trainer Salah El Halimi sieht im Mittelfeldspieler den Kopf seines Teams. Von Michael Deutzmann

Sein Wort hat Gewicht an der Sandstraße. Und Trainer Salah El Halimi sieht Kapitän Hayreddin Maslar sogar als den "Kopf der Mannschaft", dessen Leidenschaft für den Fußball er beim Landesligisten SF Baumberg (SFB) nicht missen mag. Der Spieler mag es wiederum bescheidener: "Natürlich kann ich von der Erfahrung her ein Spiel leiten. Aber ich bin definitiv nicht der eine Spieler, von dem alles abhängt." Mit diesem Unterschied im Urteil können die Führungsfiguren der Sportfreunde gut leben - zumal sie sich mit dem Blick auf den Abschluss des Fußball-Jahres völlig einig sind. Beide wissen, dass die Partie morgen (14.15 Uhr, Sportplatz Am Sportfeld) bei der SSVg Heiligenhaus kein Selbstläufer wird. Trotzdem peilt der Tabellenführer Baumberg einen Sieg an.

Maslar, mit 34 Jahren der Team-Senior, hat in Baumberg praktisch alle Höhen und Tiefen mitgemacht: Landesliga, Verbandsliga, Niederrheinliga, Oberliga, Triumph im Niederrheinpokal, erste Hauptrunde im DFB-Pokal - und nicht zuletzt jene frustrierende Saison 2014/2015, die mit dem Abstieg aus der Oberliga endete. "Das war schon schwierig. Wir waren keine Mannschaft", bestätigt der Mittelfeldmann, "wir sind verdient abgestiegen." Inzwischen befindet sich Baumberg auf dem besten Weg, den personellen Umbau perfekt umzusetzen. "Es macht Spaß, hier Fußball zu spielen", betont Hayreddin Maslar, den alle "Hayro" nennen.

Der Tabellenführer erzielte in der Hinrunde eine ganz starke Bilanz. Mit 43 Zählern und 61:22 Toren liegt Baumberg weit über dem Soll, das sich Trainer El Halimi gesetzt ausgerechnet hatte - und trotz des 4:5 zuletzt beim Dritten Spvgg. Sterkrade-Nord immer noch fünf Punkte vor dem Zweiten Cronenberger SC (38). Für Maslar kommt die Spitzenposition keineswegs überraschend: "Wir sind defensiv wie offensiv gut besetzt. Wir haben fußballerisch sehr gute Jungs dabei." Sogar für absolut überragend hält er das, was in diesen Wochen Ivan Pusic, Louis Klotz und Robin Hömig abliefern. Die Konkurrenz wird diesem Urteil vermutlich zustimmen, zumal die drei zusammen auf 27 Tore kommen und damit als optimale Unterstützung für Top-Torjäger Miguel Lopez Torres arbeiten (17 Treffer).

Der Schwung nach vorne ist nicht ohne Absicherung möglich. "Hayro hält den anderen den Rücken frei", findet Trainer El Halimi - und der Gelobte findet erneut nichts Besonderes daran: "Ich spiele auf der Sechser-Position. Das ist meine Aufgabe." Am vergangenen Wochenende musste Maslar kurz vor dem Anpfiff passen, weil ihn zu starke Meniskus-Beschwerden plagten. Beim Jahresfinale will der Routinier jedoch unbedingt auflaufen: "Ich bin ein Kämpfer und Beißer."

Energie verspürt Maslar, der den Spagat zwischen beruflichem Vier-Schicht-Dienst und dem Sport hinbekommen muss, ohnehin noch genug - und zwar so viel, dass er sich vorstellen kann, in der Saison 2016/2017 ein weiteres Jahr dranzuhängen. Dabei geht Maslar fest davon aus, dass die Sportfreunde dann zurück in der Oberliga sein werden. Das Nahziel: "Ich sehe gute Chancen, dass wir morgen drei Punkte holen, wenn jeder seine Leistung bringt." Und am Fernziel lässt der Leverkusener ebenfalls keine Zweifel aufkommen: "Unser Ziel muss der Aufstieg sein." Damit dürfte die Meisterschaft beschlossene Sache sein. Das Wort des Kapitäns wiegt schließlich viel an der Sandstraße.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Baumbergs Kapitän hat den Durchblick


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.