| 00.00 Uhr

Lokalsport
BBZ intensiviert Kooperation mit dem Rhöndorfer TV

Opladen. Bereits seit rund zwei Jahren kooperieren der Rhöndorfer TV und BBZ Opladen im Bereich Mädchen- und Damenbasketball. Diese Zusammenarbeit wird nun intensiviert. Während die beiden Rhöndorfer Jugendnationalspielerinnen Carlotta Ellenrieder und Julia Loock fortan zum Zweitligaaufgebot von BBZ gehören, versuchen die Leverkusener Talente Mira Eulering, Alina Dohr und Franziska Prinz, sich für das WNBL-Team der Rhöndorferinnen zu qualifizieren.

Darüber hinaus gibt es zwischen den Vereinsverantwortlichen einen regen Austausch, der unter anderem die Angleichung der sportlichen Philosophien sowie die Einsatzkoordination der betreffenden Spielerinnen beinhaltet. "Die Verzahnung soll noch enger werden", erklärt Birgit Kunel, die als Trainerin der Opladener Bundesligamannschaft freilich ein besonderes Interesse an der Zusammenarbeit hat. "Es sollen natürlich beide Seiten profitieren. Für Carlotta Ellenrieder und Julia Loock steht der Schritt in Richtung Zweitliganiveau an. Sie werden gezielt bei uns gefördert. Beide müssen erst einmal Härte und Tempo annehmen, aber schon jetzt ist im Training zu sehen, dass es ihnen gelingen wird."

Im Gegenzug sollen sich Eulering, Dohr und Prinz in Rhöndorf entwickeln. Ellenrieder und Loock werden bei BBZ in der 2. Liga und in Rhöndorf Regionalliga spielen.

(sand)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: BBZ intensiviert Kooperation mit dem Rhöndorfer TV


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.