| 00.00 Uhr

Lokalsport
Berghausen fehlt die Cleverness

Langenfeld. Fußball-Bezirksligist SSV wurde beim 0:4 gegen Eller unter Wert geschlagen. Von Fabian Schmitt

Trotz einer leidenschaftlich geführten Vorstellung verloren die Bezirksliga-Fußballer des SSV Berghausen ihr Heimspiel gegen den Zweiten TSV Eller mit 0:4 (0:0). Während die Berghausener die nötige Kaltschnäuzigkeit vermissen ließen, verwerteten die Gäste ihre Möglichkeiten sehr konsequent. "Die Gegentore sind immer zu einem ungünstigen Zeitpunkt gefallen", meinte SSV-Trainer Siegfried Lehnert.

In dem sehr intensiv geführten Duell konnte zunächst keine der beiden Mannschaften in Führung gehen. Lehnert: "Wir haben in der ersten Halbzeit ein sehr gutes Spiel gemacht." Florian Franke (7.) vermochte eine frühe Chance nicht zu nutzen, ehe Dennis Habermann nach einem Fehler im Aufbau der Gäste frei aufs Tor zulief - und ebenfalls vergab (38.). Anschließend setzte Robin Bastian einen Lupfer neben den Kasten der Gäste (39.).

In der zweiten Halbzeit trat der SSV weiter mit viel Leidenschaft auf und war dabei sehr laufstark. Nachdem die Gastgeber den Ball in der Defensive nicht geklärt hatten, erzielte Eller trotzdem das 1:0 (50.). Berghausen gab zwar nicht auf, konnten aber seine Chancen weiter nicht nutzen. Nach einem langen Zuspiel erzielten die Gäste das 2:0 (80.), bevor sie durch zwei Konter (88./90.) das Ergebnis zum 4:0-Endstand in die Höhe schraubten.

Mit 17 Zählern belegt der gefährdete SSV unverändert den 14. Rang und er muss nun in den kommenden Partien unbedingt punkten. "Die Lage ist nicht gut, aber wir können auf unserer Leidenschaft aufbauen", meinte Lehnert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Berghausen fehlt die Cleverness


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.