| 00.00 Uhr

Lokalsport
Berghausen findet in Hilden immer die richtige Antwort

Lokalsport: Berghausen findet in Hilden immer die richtige Antwort
Abschirmdienst:_ Robin Scholer (links), Torschütze zum 2:0, und Berghausen hatten am Ende in Hilden alles unter Kontrolle . FOTO: Ralph Matzerath (Archiv)
Langenfeld. Zunächst schien sich ein offener Schlagabtausch zu entwickeln, doch am Ende war es eine klare Angelegenheit - und der Fußball-Bezirksligist SSV Berghausen gewann beim VfB Hilden II mit 5:1 (2:0). "Die Hildener hatten die eine oder andere Möglichkeit, die sie aber kläglich vergeben haben. Meine Mannschaft hat sowohl defensiv als auch offensiv gut gespielt", fand SSV-Trainer Siegfried Lehnert. Während Berghausen mit jetzt 23 Punkten Rang drei belegt, ist der VfB lediglich Elfter (14 Zähler).

Timo Kruse verwertete die Vorarbeit von Robin Bastian zum 1:0 (3.) der Berghausener, ehe Hildens Dennis Lichtenwimmer an SSV-Keeper Oliver Wazakowski scheiterte (5.). Dann vergab Nick Hellenkamp für den VfB (16.). und Robin Scholer legte per Distanzschuss das 2:0 (30.) für den SSV hinterher. Nach dem 1:2 (54.) der Hausherren durch Kapitän Lukas Schmetz schien die Partie auf der Kippe zu stehen, doch Berghausen antwortete mit dem 3:1 (56.) von Bastian.

Anschließend spielte Kruse uneigennützig auf Demba, der zum 4:1 (60.) einschob. Spätestens jetzt war das Spiel entschieden, doch die Berghausener wollte das Ergebnis nicht nur verwalten. Marius Lindemann eroberte den Ball vom VfB-Keeper - 5:1 (76.). Und Berghausen ließ weitere gute Möglichkeiten aus (81./85.). "Ein noch höheres Ergebnis wäre des Guten zu viel gewesen", fand SSV-Coach Lehnert.

SSV Berghausen: Wazakowski, Witt (78. C. Lehnert), Granholm, Bastian, Schwidden, Grutza, Franken, Scholer (68. Tuncer), Demba, Stephan (34. Lindemann), Kruse.

(fas)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Berghausen findet in Hilden immer die richtige Antwort


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.