| 00.00 Uhr

Lokalsport
Berghausen holt gerechten Punkt - und ist unglücklich

Langenfeld. Der durch Platz-Arbeiten in der Vorbereitung gestörte Fußball-Bezirksligist brachte aus Aufderhöhe ein 1:1 mit. Von Fabian Schmitt

Die Bedingungen in der Vorbereitung waren für den Fußball-Bezirksligisten SSV Berghausen alles andere als optimal, denn er konnte in den vergangenen Wochen aufgrund von Renovierungsarbeiten auf dem Hauptplatz an der Baumberger Straße weder trainieren noch spielen. Für den Saison-Auftakt hatte die Mannschaft von Trainer Siegfried Lehnert deshalb mit dem Solinger Aufsteiger TSV Aufderhöhe das Heimrecht getauscht - und holte dort ein 1:1 (0:0). "Wir sind mit dem Unentschieden nur bedingt zufrieden, weil wir gewinnen wollten. Das Ergebnis ist aber gerecht", fand Lehnert.

Im ersten Durchgang waren die Berghausener die aktivere Mannschaft, denn sie bauten strukturiert auf und schlossen die Räume sehr gut. Die Hausherren begannen eher verhalten und überließen dem SSV die Kontrolle über das Geschehen. Dennoch verpassten die Gäste zunächst die mögliche Führung, weil André Ogon (6./16./38.) und Kapitän Florian Francke (20.) vielversprechende Gelegenheiten für den SSV nicht zu nutzen wussten.

Nach dem Seitenwechsel wollte der SSV weiter bestimmend agieren, doch der Plan ging nur bedingt auf. Jetzt waren die Solinger deutlich aggressiver in den Zweikämpfen - und mit dem festen Willen ausgestattet, die Partie für sich zu entschieden. Nachdem Malik Demba einen Hand-Elfmeter zur 1:0-Führung (71.) für Berghausen verwandelt hatte, machten die Gastgeber immer mehr Druck - und sie schafften nach einem Freistoß den 1:1-Ausgleich (82./Kopfball). Lehnert: "Aus unserer Sicht war dieses Gegentor unglücklich."

Am Mittwoch (19.30 Uhr) wollen die Berghausener beim SV DITIB Solingen den ersten Saisonsieg einfahren. Das wird angesichts der komplizierten Vorbereitung und der eingeschränkten Trainingsmöglichkeiten allerdings erneut ein schwieriges Unterfangen - obwohl Solingen gestern am ersten Spieltag mit dem 0:4 beim Lohausener SV eine klare Niederlage einstecken musste.

SSV Berghausen: Wazakowski, Hofmeier (69. Witt), Chr. Lehnert, Schwidden, Grutza, Francke, Demba, Tuncer, R. Scholer (54. Scholer), A. Ogon, Stephan (67. Lindemann).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Berghausen holt gerechten Punkt - und ist unglücklich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.