| 00.00 Uhr

Lokalsport
Berghausen kassiert beim 0:1 ein "dummes Gegentor"

Langenfeld. Der Fußball-Bezirksligist SSV Berghausen musste im Heimspiel gegen den SV Uedesheim eine 0:1 (0:1)-Niederlage hinnehmen und verlor dadurch vorerst den Kontakt zur Spitzengruppe. "Ich kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen. Wir haben alles versucht, waren im Abschluss aber glücklos", sagte SSV-Coach Siegfried Lehnert, dessen Mannschaft spielerisch eigentlich den reiferen Eindruck machte.

In der Anfangsphase verzeichnete Berghausen auch deutlich mehr Ballbesitz, ließ im Spiel nach vorne aber die letzte Konsequenz vermissen. Die beste Gelegenheit hatte noch Robin Bastian (8.). Hinten standen die Hausherren im Grunde sehr sicher - und kassierte kurz vor dem Pause dennoch den Rückstand. Nach einem weiten Einwurf verlängerte ein Uedesheimer den Ball direkt vor das Tor, wo Lukas Koziatek zur Stelle war und zum 1:0 für die Gäste einköpfte (45.). "Ein dummes Gegentor", fand Lehnert.

Nach dem Wechsel machte der SSV weiter viel Druck - vor allem über die rechte Außenbahn mit Bastian und Giuliano Granholm. Joseph Ametepe (55.), Timo Kruse (61.) und Bastian (70.) hatte einige gute Szenen, die richtig klare Torchance war allerdings nicht dabei. "Man hatte das Gefühl, dass wir noch eine Stunde hätten weiterspielen können und trotzdem kein Tor gemacht hätten", sagte Lehnert. In der Tabelle rutschte der SSV auf den sechsten Platz ab (26 Punkte).

SSV Berghausen: Tobias Lehnert, Grutza, Franken (82. Tuncer), Witt, Granholm, Bastian, Demba (71. Lindemann), Böwing, Scholer, Kruse, Ametepe (65. Aydin)

(mroe)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Berghausen kassiert beim 0:1 ein "dummes Gegentor"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.