| 00.00 Uhr

Lokalsport
Berghausen steckt im Abstiegskampf fest

Monheim/Langenfeld. Der Fußball-Bezirksligist lieferte beim Nachbarn FC Monheim durchaus eine ordentliche Vorstellung ab, zog aber mit 1:3 den Kürzeren. Während der SSV am letzten Spieltag zittern muss, ist die Saison für die Gastgeber bereits beendet. Von Vom Martin Römer

Für den SSV Berghausen wird das Eis im Abstiegskampf der Fußball-Bezirksliga immer dünner. Nach dem 1:3 (0:1) im Derby beim FC Monheim (FCM) liegt das Team von Trainer Siegfried als Neunter zwar weiter über dem Strich, aber am letzten Spieltag könnte der SSV im ungünstigsten Fall auf einen Abstiegsplatz rutschen. "Die Mannschaft ist vom Einsatz her voll da, daran liegt es nicht. Aber bei dem einen oder anderen ist schon eine gewisse Verkrampftheit zu sehen", urteilte Lehnert nach der Niederlage, bei der Berghausen eine ordentliche Leistung abgeliefert hatte.

In den ersten Minuten war der SSV sogar besser im Spiel. Phlipp Betz hatte die erste gute Szene, setzte den Ball jedoch über das Gehäuse (7.). Auf der anderen Seite kam FCM-Kapitän Bahadir Incilli nach einem Freistoß vom Leotrim Limani zur ersten Chance für Monheim - und schoss ebenfalls vorbei (9.).

Berghausen hatte die Partie ganz gut im Griff, bis sich Monheims Dejan Lekic an der Grundlinie mit etwas Glück gegen SSV-Abwehrchef Martin Czogalla durchsetzte und den in der Mitte wartenden Marvin Klein bediente - 1:0 (22.). Durch die Führung wurde Monheim plötzlich stärker und diktierte das Geschehen. Trotzdem sprang bis zum Seitenwechsel bis auf den Schuss von Martin Zerwas, den Berghausens Sebastian Neß klären konnte (44.), offensiv nicht viel heraus.

Direkt nach dem Wiederanpfiff meldete sich der SSV zurück. Ein Abschluss von Betz berührte das Lattenkreuz (46.) und beim Distanzschuss des eingewechselten Markus Böwing verhinderte Monheims hervorragend reagierender Torhüter Thomas Knauf den Ausgleich (47.). Monheim hatte im Abschluss mehr Glück, als Dejan Lekic nach einem Konter allein vor SSV-Keeper Oliver Wazakowski auftauchte - 2:0 (63.). "Da haben wir uns hinten zu früh entblößt, wir wollten eigentlich geduldig bleiben", sagte Lehnert.

Bemerkenswert war, wie sich Berghausen aufbäumte. Nach einem bösen Fehler von Sebastian Milinski (FCM) hätte Marcel Ogon eigentlich das 1:2 erzielen müssen (68.), doch er scheiterte ebenso an Knauf wie Florian Franke mit seinem Freistoß (69.). Nach einer weiteren guten Gelegenheit für Ogon (76.) machte Lekic mit dem 3:0 (77.) alles klar, ehe Betz der 1:3-Ehrentreffer des SSV gelang (87.).

Während Berghausen am letzten Spieltag zittern muss, ist die Saison für den am nächsten Wochenende spielfreien FCM beendet. "Das war ein schöner Abschluss heute", fand Trainer Dennis Ruess.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Berghausen steckt im Abstiegskampf fest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.