| 00.00 Uhr

Lokalsport
Berghausen und die große Talentschau

Lokalsport: Berghausen und die große Talentschau
Bringt alles mit: Orcun Uysal (links) gilt als großes Talent und träumt von einer Karriere als Profi. FOTO: Ralph matzerath
Langenfeld. Der U-15-Cup des SSV für Fußball-Junioren-Mannschaften war auch in der zwölften Auflage gelungen. Gastgeber SSV hatte sportlich wenig zu bestellen, gewann aber viele Sympathien. Der Turniersieg ging an Borussia Mönchengladbach. Von Fabian Schmitt

Orcun Uysal war ständig in Bewegung. Der 14-jährige Mittelstürmer von Borussia Mönchengladbach (Regionalliga West) lief die gegnerischen Verteidiger mit höchster Geschwindigkeit an, sodass sie den Ball schnellstmöglich wieder loswerden mussten. Im Finale beim U-15-Cup des SSV Berghausen hatten die Abwehrspieler des 1. FC Magdeburg (Regionalliga Nordost) wirklich einen schweren Stand. Weil Uysal auch noch seinen Torinstinkt zeigte, gewannen die "Fohlen" das Endspiel deutlich mit 4:1 (1:1). Die Elf vom Niederrhein entschied das Turnier bereits zum vierten Mal hintereinander für sich.

Im Finale musste Mönchengladbach zunächst einen Dämpfer hinnehmen, denn Magdeburg erzielte das 1:0 (4.). Uysal zeigte später seine Klasse, indem er die gegnerischen Verteidiger ausdribbelte und zum 1:1 traf (25.). Nachdem der 1. FC eine gute Chance nicht genutzt hatte (28.), hielt sein Schlussmann einen weiteren Schuss von Uysal (29.). Nach der Pause machte es Uysal besser, als er eine Flanke zum 2:1 (32.) verwertete. Anschließend dominierten die Mönchengladbacher. Die Konsequenz: Tom Gaal erzielte das 3:1 (55.) und 4:1 (57.). Auf dem Weg zum Turniersieg gewannen die Gladbacher gegen Fortuna Köln (1:0), Wuppertaler SV (8:1), FC St. Pauli (7:0) und eben Magdeburg (4:1). Borussias U-15-Trainer Sven Schuchardt: "Außer im ersten Spiel haben die Jungs eine gute Leistung gezeigt. Magdeburg hat es uns im Finale nicht leicht gemacht."

"Orcun macht seine Sache in der Vorbereitung gut. Er ist schnell, dynamisch und torgefährlich", sagte Schuchardt. Obwohl Uysal erst im Sommer von der SG Unterrath an den Niederrhein gewechselt war, hat er sich bereits bestens eingefunden. "Ich bin ein dynamischer Spieler, aber mein linker Fuß muss noch besser werden", meinte Uysal, der natürlich Profi werden will.

Die SF Siegen behielten im Spiel um den dritten Platz gegen St. Pauli mit 4:2 nach einem Elfmeterschießen die Oberhand. Der Gastgeber Berghausen konnte sich kein Ticket für die Finalspiele sichern, weil er bereits in der Vorrunde ausschied. Die Mannschaft von Trainer Thomas Droß, der auch für Berghausens Senioren-Reserveteam (Kreisliga A) verantwortlich ist, verlor gegen Magdeburg (0:7), Fortuna Düsseldorf (0:7) und Siegen (0:6). Im vergangenen Jahr war der SSV beim U-15-Cup gar nicht angetreten.

Trotz der Pleiten zog der SSV ein positives Fazit. "Der Trainer und die Spieler wussten, dass sie keinen Blumentopf gewinnen würden. Sie haben aber an Erfahrung gewonnen und viel gelernt. Außerdem gehe ich davon aus, dass wir das Turnier nächstes Jahr wieder austragen können", erklärte SSV-Jugendleiter Helmuth Höhn, der das Turnier mit seinem Team organisierte. Sollte der U-15-Cup im kommenden Jahr zum 13. Mal stattfinden, werden bestimmt wieder vielversprechende Talente ihre Visitenkarte abgeben - wie Orcun Uysal.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Berghausen und die große Talentschau


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.