| 00.00 Uhr

Lokalsport
Cheerleader holen bei DM in Bonn zweimal Silber und einmal Bronze

Langenfeld. Bereits zum vierten Mal war der Telekom-Dome in Bonn jetzt Schauplatz der Deutschen Meisterschaften im Cheerleading, die erneut atemberaubende Pyramiden und Stunts, Würfe bis zur Decke, ungewöhnliche Turn-Elemente und Choreographien sowie viel Glitzer boten. Gleich sechs Teams des Cheer Labels Langenfeld waren dabei, um vor rund 3000 Zuschauern ihr Können zu zeigen. Am Ende standen unter anderem zwei Vizemeisterschaften und einmal Bronze in der Bilanz.

Die CLL Junior Dancer (Mädchen und Jungen bis 16 Jahre) und die CLL Dancer (ab 16) gingen in der Kategorie Hip Hop an den Start. Beide Teams konnten die Jury vollauf überzeugen und sicherten sich jeweils Platz zwei - verbunden mit der Fahrkarte zu den Europameisterschaft in Wien (Österreich).

Die CLL Lonestars (Jungen und Mädchen von elf bis 17 Jahren) zeigte in der Kategorie Cheer eine Mischung aus Pyramiden, Stunts, Würfen und Bodenturn-Elementen. Weil sie ihr Programm sauber vortrugen, kamen die Lonestars auf den vierten Platz.

Die CLL Buckaroos, das Team in der Klasse Junior All Girl Level 5 (Mädchen zwischen elf und 16 Jahren) hatten sich bei der Regionalmeisterschaft über Rang 15 in der Wertung für ganz Deutschland gerade noch für die nationalen Titelkämpfe qualifiziert. Ihr Ziel war es, diese Position zu verbessern - und der Plan ging mit Rang elf auf.

Als Vierter in der Vorqualifikation wollten die CLL Spurs (Mädchen ab 16 Jahren) richtig angreifen. Nach einem Fehler direkt am Anfang fanden die Langenfelderinnen aber nicht mehr richtig in ihren Rhythmus und mussten sich letztlich mit dem siebten Platz begnügen.

De CLL Rangers zeigten durch einen starken Start, sichere Partner-stunts, spektakuläre Pyramiden und sauber ausgeführte Würfe, dass sie zu den Favoriten zählen. In der zweiten Hälfte schlichen sich dann aber ein paar Unsauberkeiten ein und die Rangers landeten in der Endabrechnung auf Rang drei.

Die Saison ist nun fast abgeschlossen, doch die nächste Serie wirft bereits ihre Schatten voraus - und der Verein sucht Nachwuchs für alle Mannschaften. Am 9. Juli gibt es in der Sporthalle Hinter den Gärten ein Probetraining (Practice Day), bei dem sich Mädchen und Jungen, Frauen und Männer das Cheerleading anschauen können - und auch mitmachen. Für die Altersklasse bis zum Jahrgang 2005 (Peewees) dauert das Training von 10 Uhr bis 12 Uhr. Die Juniors (2001 bis 2005) sind von 12 Uhr bis 15 Uhr an der Reihe, die Seniors (ab 2001) zum Abschluss von 15 Uhr bis 18 Uhr.

Informationen und Anmeldungen: www.cll-cheerleader.de; Facebook-Seite Cheer Label Langenfeld; E-Mail an anmeldung@cll-cheerleader.de.

(joj)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Cheerleader holen bei DM in Bonn zweimal Silber und einmal Bronze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.