| 00.00 Uhr

Lokalsport
D-Junioren sind schon weiter, B-Junioren müssen nachsitzen

Langenfeld. Mit der ersten Runde des Fußball-Kreispokals begann für drei Nachwuchs-Mannschaften des HSV Langenfeld die neue Pflichtspiel-Saison. Das Fazit: Eine Mannschaft ist bereits weiter, eine zweite ausgeschieden - und die dritte darf noch aufs Weiterkommen hoffen. Die Partie der B-I-Junioren gegen den TuS Quettingen musste beim Stande von 1:0 für Langenfeld in der 72. Minute abgebrochen werden, weil der Unparteiische wegen einer Knieverletzung nicht weitermachen konnte. Der Fußball-Kreis Solingen dürfte bald einen neuen Termin festlegen.

Sehr abwechslungsreich verlief das Spiel der C-I-Junioren, die beim Nachbarn FC Monheim mit 2:4 (0:1) den Kürzeren zogen. Nach dem 0:3-Rückstand verkürzte Langenfeld auf 1:2 (46.) und 2:3 (70.), bevor die Gastgeber in der fünften Minute der Nachspielzeit durch einen Elfmeter den 4:2-Endstand schaffen (70.+5). Mehr Glück hatte die D I des HSV, die sich bei der SSVg. Haan einen 2:1 (1:0)-Sieg sicherte. Das Ergebnis fiel knapp aus, aber der Erfolg der Gäste war letztlich ungefährdet - weil der 1:2-Anschlusstreffer der Haaner erst in der letzten Minute und fast mit dem Schlusspfiff fiel.

(joj)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: D-Junioren sind schon weiter, B-Junioren müssen nachsitzen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.