| 00.00 Uhr

Lokalsport
DJK Quettingen erspielt sich in Dünnwald noch das Unentschieden

Leverkusen. In der Tischtennis-Bezirksklasse holen die Quettinger einen 4:8-Rückstand noch auf. Die Reserve der DJK Leverkusen verlässt die Abstiegsplätze.

Tischtennis-Bezirksklasse: DJK Hermannia Dünnwald - DJK Quettingen 8:8. Der Aufsteiger lag schon mit 4:8 im Hintertreffen, doch das Doppel Thorsten Faehling/Sascha Jakubassa krönte das Comeback mit ihrem Fünfsatz-Erfolg und ihrem zweiten Doppelpunkt. Daniel Kappel, Achim Zimmer und Andre Wilken -beide mit ihren zweiten Einzelsiegen - hatten die Vorarbeit geleistet, und Faehling auch einen Erfolg beigesteuert.

TV Kotthausen - DJK Sportfreunde Leverkusen II 6:9. Der erste Erfolg in dieser Saison lässt die Leverkusener die Abstiegsränge verlassen. Maximilian Krause und Andreas Kaufmann gewannen im zweiten Doppel, im Einzel steuerten Kaufmann, Dirk Ahlers, Krause und Axel Dickhaus je einen Sieg bei. Tim Knickmeier und Tim Fabrizius gewannen beide Einzel. Bemerkenswert: Acht der 15 Partien gingen über die volle Distanz (5:3 für Kotthausen).

Kreisliga: TTVg GW Porz-Eil - Roland Bürrig 8:8. Kamil Kustos und Thomas Breuer verpassten im Abschlussdoppel den neunten Zähler, Danny Schmidt hatte ihn bereits zuvor verpasst. So blieb es bei einem Punkt nach Siegen von Jörn Jaschinski/Werner Kaleja, Kustos/Breuer, Kustos (2), Jaschinski, Kaleja, Breuer und Marc Stubbemann.

Landesliga: Die Partie der DJK Sportfreunde Leverkusen gegen den Pulheimer SC wurde auf Freitag, 1. Dezember, 20 Uhr, verlegt.

(mane)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: DJK Quettingen erspielt sich in Dünnwald noch das Unentschieden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.