| 00.00 Uhr

Lokalsport
Drei Bezirksligisten sind längst am Ziel

Langenfeld/Monheim. Der FC Monheim steigt in die Landesliga auf, Reusrath und Berghausen schaffen den Klassenerhalt. Von Martin Römer

Die Saison in der Fußball-Bezirksliga liegt in ihren letzten Zügen - was den Teams aus Langenfeld und Monheim sehr gelegen kommt. Der FC Monheim (FCM), der SC Reusrath (SCR) und der SSV Berghausen haben schließlich ihre Pflicht bereits erfüllt. "Das ist nicht einfach, die richtige Mischung zu finden. Du kannst die Jungs jetzt nicht in einem Höllentempo durch die letzten Wochen jagen, obwohl du schon aufgestiegen bist. Auf der anderen Seite darfst du es aber nicht schleifen lassen, alleine aus Verantwortung den anderen gegenüber", findet etwa der Monheimer Trainer Dennis Ruess, dessen Team seit Wochen als Aufsteiger in die Landesliga feststeht.

Im Spiel gegen die SpVg. Hilden 05/06 (Sonntag, 15 Uhr, Rheinstadion) will der FCM seine Reserven anzapfen - gerade weil Hilden im Abstiegskampf steckt. Neben dem Respekt vor der Hildener Konkurrenz könnte ein Blick auf die Tabelle eine Triebfeder für Monheim sein. Aktuell sind dort 97 Tore verbucht und der Spitzenreiter hat die Chance, die 100-Treffer-Marke zu knacken.

Obwohl der SC Reusrath mit seinen 47 Treffern nicht mal die Hälfte der Monheimer Ausbeute erzielt hat, ist der Tabellenzehnte sehr zufrieden mit dem Verlauf der Saison. Inzwischen schielt der SCR, der seit Langem nichts mehr mit dem Abstieg zu tun hat, sogar auf einen einstelligen Tabellenplatz. Auf Rang neun liegt der Lohausener SV momentan nur über die Tordifferenz einen Hauch besser (beide 42 Punkte). Durch einen Sieg beim BSC Union Solingen könnte Reusrath eventuell einen weiteren Sprung nach vorne machen (Sonntag, 15 Uhr) und selbst der auf Rang sechs stehende VfB Hilden II (45) ist noch in Reichweite. Im Hintergrund konnten die Reusrather parallel zum Saison-Endspurt die Kaderplanung ein Stück vorantreiben: In Marvin Grober vom FC Monheim hat der SCR eine Verstärkung für die Offensiv-Abteilung verpflichtet.

Der SSV Berghausen ist ebenfalls seit einigen Wochen gesichert. Das Team um Trainer Siegfried Lehnert musste zwar zuletzt ein 1:2 in Monheim hinnehmen, doch die vorherige Serie mit fünf Siegen in Folge sorgte für Ruhe. Die Aufgabe gegen den Zweiten Dabringhauser TV, der um die Teilnahme an der Relegation für die Landesliga kämpft, dürfte der SSV deshalb trotzdem sehr selbstbewusst angehen (Sonntag, 15.30 Uhr, Baumberger Straße).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Drei Bezirksligisten sind längst am Ziel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.