| 00.00 Uhr

Lokalsport
Drei TSV-Fechter kämpfen bei WM in Leipzig

Leverkusen. Für Vize-Europameisterin Alexandra Ndolo stehen die Chancen auf eine Medaille nicht schlecht.

Wenn vom 19. bis 26. Juli in Leipzig die besten Fechter der Welt aufeinandertreffen, sind darunter auch drei Athleten des TSV Bayer. Der Deutsche Fechterbund hat für die am Mittwoch beginnenden Weltmeisterschaften die Degenfechter Alexandra Ndolo, Fabian Herzberg und Lukas Bellmann nominiert. Das Trio fährt hochmotiviert nach Sachsen, schließlich hat man eine Weltmeisterschaft nicht jedes Jahr im eigenen Land. Die größten Chancen dürfte sich Alexandra Ndolo ausrechnen, nachdem sie kürzlich bei den Europameisterschaften Silber gewonnen hat.

"Wenn es perfekt läuft, ist für sie wieder eine Medaille drin", sagt Michel Colling, Koordinator für Leistungssport beim TSV. Auch Fabian Herzberg und Lukas Bellmann traut er einiges zu. Ersterer reist mit den Empfehlungen des aktuellen Deutschen Meisters nach Leipzig. Zudem können beide auf einen hervorragenden Teamwettkampf bei der EM in Tiflis zurückblicken, wo sie Olympiasieger Frankreich ausgeschaltet haben.

Dass ein gutes Abschneiden bei der Heim-WM für das Team wichtig ist, verdeutlicht Colling: "Die Mannschaft muss unter die letzten Acht kommen, um die neuen Vorgaben des DOSB zu erfüllen. Aber unsere Jungs sind immer für Überraschungen zu haben - also lassen wir uns überraschen."

(dora)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Drei TSV-Fechter kämpfen bei WM in Leipzig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.