| 00.00 Uhr

Lokalsport
Faustballerinnen des TSV steigern sich und punkten

Lokalsport: Faustballerinnen des TSV steigern sich und punkten
Die Faustballerinnen des TSV haben wichtige Punkte im Kampf um den Ligaverbleib gesammelt. FOTO: TSV Bayer 04 (archiv)
Rhein-Wupper. In der 1. Bundesliga kassieren die Leverkusenerinnen eine Niederlage und einen Sieg. Der LTV gewinnt deutlich mit 5:0.

Die Faustballerinnen des TSV Bayer 04 haben im Kampf um den Klassenerhalt in der ersten Bundesliga wichtige Punkte gesammelt. Am Doppelspieltag kassierte das Bayer-Team zunächst eine deutliche 0:3-Niederlage (7:11/3:11/8:11) gegen den Meisterschaftskandidaten SV Moslefehn. Im zweiten Spiel gelang den Leverkusenerinnen aber eine gewaltige Steigerung. Gegen den TV Jahn Schneverdingen reichte es zu einem 3:1-Erfolg (4:11/11:8/11:9/11:9). "Das war vor allem kämpferisch eine richtig starke Vorstellung. Darauf können wir aufbauen und sollten mit dem nötigen Mut in die kommenden Partien gehen", sagte Abteilungsleiter Michael Schneider. Nach dem anstehenden spielfreien Wochenende empfangen die Bayer-Damen am 16. Dezember im TSV Hagenah und dem TSV Bardowick zwei direkte Konkurrenten im Kampf um den Ligaverbleib. Zwei Siege würden das Team enorm weiterbringen.

Auch die Männer des Leichlinger TV feierten in der ersten Bundesliga einen wichtigen Heimsieg. Gegen den Berliner TS setzte sich die von Andreas Weber trainierte Mannschaft deutlich mit 5:0 (11:4/11:2/12:10/12:10 und 11:7) durch und kletterte damit auf den fünften Tabellenplatz.

"Wir haben uns aber schon in den Durchgängen drei und vier schwergetan", sagte LTV-Spieler Chris Weber. Doch mit viel Moral und einer hervorragenden Einstellung hielten die Gastgeber dem Druck stand. Letztlich feierte der LTV hochverdient den zweiten Saisonerfolg.

(lhep)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Faustballerinnen des TSV steigern sich und punkten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.