| 00.00 Uhr

Lokalsport
FC Monheim gewinnt Derby verdient

Monheim/Langenfeld. Der als Meister bereits feststehende Tabellenführer der Fußball-Bezirksliga bezwang den nie aufgebenden Nachbarn SSV Berghausen mit 2:1. Innenverteidiger Alexander Karachristos durfte sich ausnahmsweise als Stürmer versuchen. Von Fabian Schmitt

Der Fußball-Bezirksligist FC Monheim (FCM) gewann das Lokalderby gegen den SSV Berghausen knapp mit 2:1 (1:0). Die sportliche Bedeutung des Duells war gering, weil die Monheimer bereits als Meister feststanden und dem SSV der Klassenerhalt nicht mehr zu nehmen ist. Als Dank für die guten Saisonleistungen stellte Monheims Trainer-Duo Dennis Ruess/Manuel Windges seinen etatmäßigen Innenverteidiger Alexander Karachristos sogar im Sturm auf. "Das Spiel hätte normalerweise mit 6:1 oder 7:1 für uns ausgehen müssen", sagte Ruess.

Sein Gegenüber Siegfried Lehnert musste zugeben, dass der Meister die überlegene Mannschaft stellte. "Es war ein verdienter Sieg für Monheim, weil sie in ihrer Mannschaft viel Qualität haben und noch kein Spiel verloren haben", urteilte der SSV-Coach, dessen Team vorher fünf Spiele hintereinander gewonnen und so rechtzeitig den Sprung ans rettende Ufer geschafft hatte.

Die Gastgeber gingen früh mit 1:0 (12.) in Führung, als der Berghausener Florian Neß nach einer Ecke mit dem Oberschenkel ein Eigentor erzielte. Anschließend vergab Karachristos frei vor dem SSV-Tor eine gute Chance (21.) und Kevin Okereke versagten ebenfalls die Nerven (26.). Danach traf Okereke die Latte (40.) und Karachristos lief alleine auf den SSV-Keeper Oliver Wazakowski zu - schoss jedoch am Tor vorbei (56.). Später vergaben die Berghausener Danny Schwidden (61.) und Pasquale Rizzelli (68.) zwei Gelegenheiten, bevor Monheims Dejan Lekic die Vorarbeit von Okereke zum 2:0 (75.) verwertete.

Die Gäste gaben jetzt trotzdem nicht auf, denn sie spielten weiter nach vorne. Nachdem Muhammet Ucar für den FCM lediglich die Latte (83.) getroffen hatte, erzielte Florian Franke nach einer sehenswerten Kombination den 1:2-Endstand (88.). Die sportliche Bedeutung des Duells war zwar insgesamt gering, aber der FCM durfte sich im Derby immerhin über einen fürs Prestige wichtigen Sieg freuen. Außerdem hat der Spitzenreiter weiter die einmalige Chance, die komplette Saison 2015/2016 ohne eine einzige Niederlage zu überstehen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: FC Monheim gewinnt Derby verdient


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.