| 00.00 Uhr

Lokalsport
Frauen des HSV gehen selbst in Überzahl unter

Langenfeld. Die Bezirksliga-Fußballerinnen des HSV Langenfeld büßten mit dem 2:5 (0:2) beim 1. FCC Düsseldorf die Chance ein, sich etwas näher an die vorderen Tabellenplätze zu schieben. Düsseldorf war von der ersten Minute an hellwach und ging auch in Führung Nach dem 0:1 (5.) hätte der HSV trotzdem ausgleichen können, aber Julia Keppner vergab einen Strafstoß (10.). Dass sich Langenfeld das 0:2 (30.), 0:3 (49.) und 0:4 (58.) fing, war peinlich - weil die Gastgeberinnen seit der 26. Minute und einer Roten Karte in Unterzahl spielten.

Mit dem 1:4 (64.) von Keppner und dem 2:4 (67.) von Noelle Mager schöpfte der HSV etwas Hoffnung - obwohl die Kräfte jetzt nachließen. Und als die Langenfelderinnen alles riskierten, sorgte der 1. FCC durch sein 5:2 (84.) für die Entscheidung. Der HSV (16) liegt hinter dem FC Remscheid (33), Fortuna Wuppertal (27), dem 1. FFC Düsseldorf (25), Eintracht Solingen (23) und dem Düsseldorfer SC 99 (22) weiter auf dem sechsten Tabellenplatz.

(joj)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Frauen des HSV gehen selbst in Überzahl unter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.