| 00.00 Uhr

Lokalsport
Für Trainer Daniel Honnef hat TuSpo alle Ziele erreicht

Langenfeld. Richrath legte durch eine überzeugende Hinrunde die Basis für den Klassenerhalt in der Fußball-Kreisliga.

Daniel Honnef ist sehr zufrieden. Der Trainer des Fußball-Kreisligisten TuSpo Richrath freut sich darüber, dass seine Mannschaft in der zurückliegenden Serie mit 34 Punkten in der Abschluss-Tabelle den 13. Rang erreichte - und sich so den Klassenerhalt sicherte. "Aus meiner Sicht war die Saison erfolgreich", urteilt Honnef, "wir haben geschafft, was vorher keiner geglaubt hat. Aber ich habe damit natürlich gerechnet, weil ich von Anfang an von meiner Mannschaft überzeugt war."

In der Hinrunde 2015/2016 lieferten die Richrather häufig sehr ordentliche Leistungen ab, sodass sie sich einen sicheren Mittelfeldplatz erarbeiten konnten. Hier profitierten sie besonders von den Qualitäten ihres erfahrenen Torjäger Pasquale Rizzelli, den es in der Winterpause allerdings zum Bezirksligisten SSV Berghausen zog. In der Rückserie sollte dann Nils Hilberoth für die nötigen Tore sorgen - was ihm jedoch nicht gelang, weil er beruflich zu stark eingespannt war.

Außerdem fiel der Mittelfeldspieler Marcel Jeske wegen eines Kreuzbandrisses aus, sodass Richrath zusätzlich geschwächt wurde. Honnef: "Marcel ist einfach unser Schlüsselspieler." Das junge Team kam mit der Situation nicht zurecht und belegte in der Rückrunden-Tabelle nur den letzten Platz. Weil aber das Polster aus der ersten Saisonhälfte groß war, reichte es für den Ligaverbleib.

Am 5. Juli beginnt TuSpo mit der Vorbereitung auf die neue Runde 2016/2017, in der die Mannschaft frühzeitig den Klassenerhalt unter Dach und Fach bringen will. Kapitän Marco Martinus (Ende der Laufbahn) sowie Tarek El Shentenawy und Nikolai Köhler (beide zu den SF Baumberg II) stehen als Abgänge fest. Neuzugänge soll es ebenfalls geben - und einen Assistenten, den der Coach zur Entlastung braucht.

(fas)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Für Trainer Daniel Honnef hat TuSpo alle Ziele erreicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.