| 00.00 Uhr

Lokalsport
Fußball-A-Junioren des HSV kämpfen um den Anschluss

Langenfeld. Die Fußball-A-Junioren des HSV Langenfeld hatten gehofft, im Spiel der Bergischen Leistungsklasse beim Sechsten SC Leichlingen etwas Zählbares für den weiteren Kampf gegen den Abstieg mitnehmen zu können. Das Team von Trainer Jens Müller, das kürzlich mit einem 1:1 gegen den Tabellenführer Cronenberger SC überrascht hatte, zog jedoch nach einer spannenden Partie mit 1:2 (1:1) den Kürzeren und bleibt damit auf Platz zehn (vier Punkte), der am Ende nicht zum Klassenerhalt reicht. Das frühe 0:1 (10.) glich Sinan Yalca relativ schnell zum 1:1 aus (17.), doch unmittelbar vor der Pause kassierte der HSV das 1:2 (44.). Damit der Kontakt zum Mittelfeld jetzt nicht abreißt, müsste Langenfeld bald wieder einen Dreier einfahren - und die nächste Chance dazu gibt es am kommenden Sonntag (11 Uhr, Burgstraße) im Heimspiel gegen den Viertletzten SV Heckinghausen.

Deutlich mehr Erfolg hatte die Langenfelder B I, die in der Leistungsklasse mit dem 9:1 (5:0) über den Letzten TuS Quettingen einen Pflichtsieg und den Sprung ins Mittelfeld schafften (Fünfter/zehn Zähler). Die C I des HSV behauptete durch das 4:0 (1:0) beim Achten SSV Berghausen den zweiten Rang in der Leistungsklasse (20 Punkte).

(joj)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Fußball-A-Junioren des HSV kämpfen um den Anschluss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.