| 00.00 Uhr

Lokalsport
Gastgeber HSV steht unter Zugzwang

Langenfeld. Beim "RSD-Cup" braucht der Fußball-Kreisligist im letzten Spiel einen Erfolg. Von Fabian Schmitt

Der Fußball-Kreisligist Sportfreunde Baumberg II (SFB) hat beim "RSD-Cup", dem Vorbereitungsturnier des HSV Langenfeld, seine Pflichtaufgabe erfüllt. Gegen den B-Kreisligisten SC Reusrath III (SCR) setzte sich das Team von Trainer Jörn Heimann mit 3:1 (3:1) durch. Die Baumberger dominierten das Geschehen und sie erspielten sich zahlreiche Chancen. Marvin Prasse (25./28.) und Stephan Günther (41.) erzielten die Treffer zum 3:0, ehe die Baumberger kurz vor der Pause noch den Gegentreffer zum 3:1-Endstand kassierten (43.). "Ich bin zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft. Die Neuzugänge wurden bereits gut integriert, aber wir hatten leider auch viele Ausfälle", urteilte Co-Trainer Kai Voss, der den familiär verhinderten Chefcoach Heimann vertrat.

Die Bezirksliga-Mannschaft des SC Reusrath wollte ursprünglich einen Test gegen den Bezirksligisten SG Kaarst bestreiten (3:2) und parallel noch gegen Baumberg II antreten. Weil momentan aber zu viele Spieler durch Urlaub und Verletzungen ausfallen, musste die dritte Mannschaft einspringen. "Bis auf Marco Schobhofen hätten wir leider keinen einzigen Spieler für den RSD-Cup abstellen können. Die Jungs aus der dritten Mannschaft haben sich trotzdem ordentlich verkauft", meinte Reusraths Team-Manager Marcel Pollet. In den restlichen Partien des RSD-Cups gegen den A-Kreisligisten SG Benrath-Hassels und den B-Kreisligisten HSV Langenfeld II soll allerdings die erste Mannschaft antreten.

Der für die kommende Saison hoch eingeschätzte Gastgeber HSV Langenfeld (Kreisliga A) löste seine Pflicht ungefährdet und gewann gegen den B-Kreisligisten VfB Langenfeld mit 2:0. "Wir wollen den Titel holen. Es ist ja unser eigenes Turnier und wir wollen mindestens ins Finale kommen", betonte HSV-Trainer Daniel Gerhardt, der in der kommenden Saison mit seiner Mannschaft den Aufstieg in die Bezirksliga anstrebt - kein Wunder nach der Vizemeisterschaft aus der vergangenen Serie.

Das folgende Turnierspiel verlor der HSV dann jedoch gegen den A-Kreisligisten SpVg. Hilden 05/06 mit 0:2. Um tatsächlich noch ins Endspiel einziehen zu können, wird gegen den B-Kreisligisten SC Hitdorf eine Steigerung erforderlich sein. Das Spiel um Platz drei geht am Samstag ab 14 Uhr auf der Anlage an der Burgstraße über die Bühne. Anschließend kämpfen ab 16 Uhr die Sieger der beiden Vorrunden-Gruppen im Finale um den ersten Platz.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Gastgeber HSV steht unter Zugzwang


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.