| 00.00 Uhr

Lokalsport
Geschenkt: Jan Murawa gehört der Erfolg des FCM II

Monheim. Im torreichen Derby setzte sich der Fußball-Kreisligist FC Monheim II (FCM) gegen die Sportfreunde Baumberg II (SFB) mit 5:3 (2:1) durch. Während der FCM die Saison mit 46 Punkten auf Platz drei beendete, erreichte Baumberg den siebten Rang (46 Zähler). Monheim feierte vor allem seinen Mittelstürmer Jan Murawa, der 15 Jahre lang für den FCM gespielt hat und nun seine Laufbahn beendet. "Wir schenken Jan den Sieg", sagte FCM-Coach Michael Will.

Nach einem Alleingang erzielte Monheims Savoy Zwirlein die 1:0-Führung (21.), ehe er nach einem Foul an Murawa per Elfmeter auf 2:0 (30.) erhöhte. Anschließend verwertete Cemal Öztürk die Vorarbeit von Stefan Laschewski zum Baumberger 1:2 (32.), bevor Murawa zum 3:1 (46.) traf. Dann gelang den Sportfreunden durch Yusuf Kaya (62.) und Kevin Kluthe (66.) das 3:3.

In der Schlussphase sorgten Marcel Tillges (82./Foul-Elfmeter) und David Drossel (88.) noch fürs 5:3 des FCM. "Ich bin zufrieden. Das war unser erstes Vorbereitungsspiel auf die neue Saison und wir haben viele A-Jugendliche eingesetzt", sagte SFB-Coach Jörn Heimann.

(fas)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Geschenkt: Jan Murawa gehört der Erfolg des FCM II


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.