| 00.00 Uhr

Lokalsport
Geschwächtes Baumberg jagt starke Serie

Lokalsport: Geschwächtes Baumberg jagt starke Serie
Was soll ich machen? Trainer Salah El Halimi muss einige personelle Lücken im Baumberger Team schließen. FOTO: Ralph Matzerath
Monheim. Der Fußball-Oberligist hat schon elf Mal in Folge nicht verloren, Gegen Krefeld-Fischeln fehlen aber viele Stammkräfte. Von Michael Deutzmann

Die Serie ist lang und länger geworden. Wer auf Anhieb sagen kann, wann der Fußball-Oberligist SF Baumberg (SFB) zuletzt als Verlierer vom Platz ging, muss über ein außergewöhnlich gutes Gedächtnis verfügen. Trainer Salah El Halimi weiß immerhin, dass der Tabellenführer mittlerweile elf Mal hintereinander nicht verloren hat - was er mit Stolz registriert: "Ich finde diese Mannschaft beeindruckend." Am 1. Oktober 2017 verlor Baumberg zu Hause mit 0:2 gegen Ratingen 04/19, ehe ein bis an die Spitze führender Höhenflug begann. Auf das 1:1 beim DSC 99 Düsseldorf und das 1:1 gegen den FC Monheim folgten sieben Siege, sodass die Sportfreunde als Tabellenführer überwintern konnten. Im neuen Jahr ging es mit sieben Punkten weiter - 2:1 gegen VfB Homberg, 2:2 gegen SpVg. Schonnebeck, 3:1 beim SC Düsseldorf-West.

Inzwischen steht El Halimis Team mit 41 Punkten wieder auf Platz eins und wird deshalb erneut von der Konkurrenz gejagt. Baumberg ist aber gleichzeitig selbst Jäger, denn bis zum Schonnebecker Rekord von 13 Spielen in Folge ohne Niederlage ist es nicht mehr weit. Dazu müsste der Klassenprimus zwei weitere Partien relativ unbeschadet überstehen. Die Aufgabe am 4. März bei der SSVg. Velbert (Siebter) sieht auf diesem Weg schwieriger aus. Doch der Eindruck täuscht, denn die Probleme beginnen mit dem Spiel morgen (15 Uhr, Sandstraße) gegen den Vorletzten VfR Krefeld-Fischeln.

Beim 3:1 in Düsseldorf-West hatten die Sportfreunde nicht nur, aber auch Glück - weil der Unparteiische beim Stande von 1:1 einen regulär erzielten Treffer der Hausherren nicht als solchen erkannt hatte. Personell war der Dreier dafür teuer erkauft, weil der kurz vor Schluss ausgewechselte Kosi Saka (umgeknickt) so gut wie sicher ausfällt. Ebenfalls bitter: Rechtsverteidiger Christian Krone darf wegen einer bei einem Arbeitsunfall erlittenen Fingerverletzung definitiv nicht spielen. Dritter und Vierter im Bunde der ausfallenden Defensiv-Kräfte sind Patrick Jöcks (gesperrt) und Lukas Fedler (Muskelverletzung). Das heißt: Aus der Viererkette, die vor zwei Wochen beim 2:2 gegen Schonnebeck auf dem Platz stand, ist lediglich Max Nadidai übrig. Wer die übrigen Positionen einnimmt? "Ich weiß es noch nicht", erklärt Coach El Halimi, der umbauen muss. Vorsichtshalber hat er seinen Trainer-Kollegen Jörn Heimann gebeten, ihm mit zwei oder drei Spielern der Zweiten (Kreisliga A) auszuhelfen.

Baumberg hat in dieser Saison schon hinreichend bewiesen, dass es personelle Rückschläge zu bewältigen versteht - durch viel Einsatz und Leidenschaft. Beide Tugenden wären vermutlich sogar mit einem vollen Kader erforderlich, zumal der Tabellenstand des VfR Krefeld-Fischeln nach El Halimis Ansicht kaum zu dessen Potenzial passt: "Die gehören nicht dahin, wo sie jetzt stehen. Ich erwarte einen großen Kampf." Fischeln verlor zuletzt vier Mal hintereinander jeweils erst in der Schlussphase - 1:2 gegen den SV Straelen (Zweiter), 2:3 in Schonnebeck (Fünfter), 3:4 gegen den VfB Speldorf (Elfter), 0:1 gegen den VfB Homberg (Achter). Ende August 2017 gewann Baumberg darüber hinaus mühevoll und knapp mit 1:0 in Homberg. Torschütze war Roberto Guirino - dessen Einsatz jetzt ebenfalls mit einem dicken Fragezeichen versehen ist. Den Mittelfeldspieler plagt eine Mittelohr-Entzündung, die noch mit Antibiotika behandelt wird. Die Liste der drohenden oder sicheren Ausfälle ist deshalb inzwischen fast so lang wie die Serie der Spiele ohne Niederlage. Dennoch hofft Baumberg, dass gegen den VfR ebenfalls etwas Zählbares herausspringt: "Dagegen hätte ja kein Spieler oder kein Trainer etwas, wenn das so lange wie möglich anhält." Behalten müssen sie dann bloß, dass alles am 1. Oktober 2017 angefangen hat.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Geschwächtes Baumberg jagt starke Serie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.