| 00.00 Uhr

Lokalsport
Grün-Weiß bietet gutes Tennis

Langenfeld. Auch die siebte Auflage des Turniers war ein Erfolg, denn 184 Teilnehmer (nach 192 im Jahr 2015) kämpfen beim "Sparkassen-Cup" des TC Grün-Weiß Langenfeld um Ranglisten-Punkte und zeigten starkes Tennis. Auf dem Programm standen 13 Einzel- und fünf Doppel-Wettbewerbe. Am Ende kamen sowohl der Turnier-Gastgeber TC Grün-Weiß Langenfeld (GWL) als auch der Langenfelder TC 76 und der Wiescheider TC zu Titeln.

Im Herren-Einzel der offenen Klasse konnte sich aber kein GWL-Spieler durchsetzen. Dominik Hannig, Steffen Amelung, Marcel Stark und René Hübner schieden jeweils früh aus. In Abwesenheit des Titelverteidigers Christopher Topham (SV Bayer Wuppertal) holte Merlin Schwertner (TC GW Oberkassel) als Nummer eins der Setzliste im Finale durch einen 5:3-Aufgabesieg über Marcus Spicker (TC RW Düsseldorf) den ersten Platz. Das spannendste Finale zeigten Sebastian Hahn und der an Position eins gesetzte Dominik Hannig im Herren-Einzel 30. Hahn behielt nach einem harten Kampf die Oberhand - 2:6, 6:4, 10:4 (Match-Tiebreak). Einen weiteren Erfolg für Grün-Weiß gab es im Herren-Einzel 45 durch Carsten Jacobi.

Das Herren-Einzel 60 gewann Jürgen Bergmann in einem internen Duell des Langenfelder TC 76 (5:7, 6:3, 10:8/Match-Tiebreak). Das Herren-Einzel 70 beherrschte Thomas Grassmann (Wiescheider TC), der in einer Vierergruppe ohne Satzverlust blieb. Das Damen-Einzel der offenen Klasse ging knapp an Juline Gretsch, die mit 7:6, 6:4 gegen Vanessa Wiesen siegte (beide GWL).

(joj)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Grün-Weiß bietet gutes Tennis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.