| 00.00 Uhr

Lokalsport
Handball: Langenfelds Zweite siegt zum vierten Mal in Folge

Langenfeld. Der Verbandsligist machte im Spiel beim TB Wülfrath aus einem Rückstand auf der Zielgeraden ein 32:28.

Es geht auf das Ende der Saison zu und Frank Holzweißig redet nicht um den heißen Brei herum. "Natürlich ist es zum aktuellen Zeitpunkt nicht ganz einfach, sich zu motivieren", sagt der Trainer des Handball-Verbandsligisten SG Langenfeld II (SGL). Das verwundert kaum, denn es ist alles gelaufen - nach oben und nach unten. Der Zehnte SGL (20:24 Punkte) hatte angesichts der schlechten Phasen zur Mitte der Serie kein anderes Ziel als den Klassenerhalt - und der ist längst sicher. Trotzdem gab es jetzt mit dem 32:28 (12:14) beim TB Wülfrath den vierten Sieg hintereinander. So viele Spiele konnte das Team in dieser Saison bisher noch nicht hintereinander gewinnen.

"Heute hat man gesehen, dass die Mannschaft einen extremen Reifeprozess durchgemacht hat", fand Holzweißig, "zu einem früheren Zeitpunkt der Saison hätten wir die Partie wahrscheinlich verloren." Die SGL lief beim Vorletzten lange einem Rückstand hinterher, doch sie bewahrte als spielerisch besseres Team einen kühlen Kopf. Im Ergebnis sah das beim 3:8 (14.) noch anders aus, doch Langenfeld fand zu mehr Stabilität - durch zwei Wechsel. Tobias Justen kam in die Deckung und Luca Jahn rückte ins Tor.

Im zweiten Abschnitt profitierte die SGL dann von ihrer individuellen Stärke. Vor allem Steffen Hambrock, Tobias Kolletzko und Kapitän Alexander Klimke drückten dem Geschehen ihren Stempel auf. Die Partie kippte jedoch erst 15 Minuten vor Schluss zugunsten der Langenfelder, die am Samstag (19.30 Uhr, Halle Konrad-Adenauer-Gymnasium) auf den Siebten LTV Wuppertal treffen (21:23 Zähler).

SGL II: Müller, Jahn - Ißling (5), Kolletzko (6/1), Guggenmos (3/1), Justen, Wiebenga (1), Schlossmacher (2), Klimke (5), Klaudius (2), Hambrock (7), Fischer (1).

(mol-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Handball: Langenfelds Zweite siegt zum vierten Mal in Folge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.