| 00.00 Uhr

Lokalsport
Handball: SGL will gegen Neuss auch experimentieren

Langenfeld. Der Handball-Oberligist, der bereits vor gut drei Wochen mit der Vorbereitung auf die kommende Saison begonnen hat, bestreitet morgen Abend (20.30 Uhr) gegen den Drittligisten Neusser HV das erste Testspiel. Langenfelds Trainer Dennis Werkmeister erwartet keine Wunderdinge von seiner Mannschaft, die bisher überwiegend mit der Arbeit in den Bereichen Kraft und Ausdauer beschäftigt war. Er sieht die Partie eher als den klassischen Test, um den Stand der Dinge zu überprüfen. "Und gerade die jungen Leute haben jetzt die Chance, sich zu beweisen."

Das gilt umso mehr, weil neben Linkshänder Henrik Heider (Bänderriss) drei erfahrene Kräfte nicht mitmischen können. Regisseur André Eich (Urlaub) fehlt ebenso wie Torhüter Tobias Geske (Schlag auf den Zeh), während der Einsatz von Keeper Tobias Hanke stark fraglich ist (Rippe). Zwischen den Pfosten wird deshalb Luca Jahn (19) stehen. Davor will Werkmeister neben der gewohnt offensiven Abwehr (System 3-2-1) auch die defensive Variante ausprobieren (6-0).

(mid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Handball: SGL will gegen Neuss auch experimentieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.