| 00.00 Uhr

Lokalsport
Harmloser SSV Berghausen verliert das erste Heimspiel

Langenfeld. Seine ersten vier Heimspiele in dieser Saison hatte der Fußball-Bezirksligist SSV Berghausen gewonnen, doch nun verlor er in der fünften Partie gegen den SV Uedesheim mit 0:3 (0:2). Trotz der Niederlage belegt die Mannschaft von Trainer Siegfried Lehnert mit 18 Punkten in der Tabelle weiterhin den dritten Platz. "Dass wir heute verloren haben, lag vor allem unserer mangelnden Effizienz", sagte Lehnert, "wir waren nicht geil drauf, die Bälle reinzumachen."

Der SSV startete gut und erarbeitete sich viele Spielanteile. Nach der Hereingabe von Philipp Betz verpasste Georgios Ilios das Spielgerät knapp (5.) und anschließend scheiterte Timo Kruse mit einem harmlosen Distanzschuss am SV-Schlussmann (16.), bevor Robin Reuter nach einer Ecke eine weitere gute Möglichkeit ausließ (25.). Zehn Minuten später traf Uedesheim per Lupfer zum 1:0 (35.) und kurz vor der Pause vollendeten die Gäste einen gut vorgetragenen Konter mit dem Treffer zum 2:0 (44.).

Nach dem Wechsel gaben die Berghausener nicht auf, weil sie die drohende Pleite unbedingt abwenden wollten. Dabei vergaben Ilios (46.) und Dennis Herhalt (60.) allerdings hundertprozentige Möglichkeiten. Nach einem Missverständnis zwischen SSV-Keeper Oliver Wazakowski und Mitspieler Robin Bastian kamen die Gäste aber zum 3:0 (68.) und Bastian sah zu allem Überfluss in der Schlussphase wegen Nachtretens die Rote Karte (82.). Der SSV agierte in der Offensive insgesamt deutlich zu harmlos.

(fas)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Harmloser SSV Berghausen verliert das erste Heimspiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.