| 00.00 Uhr

Lokalsport
HSV-Frauen gewinnen in der Verlängerung

Langenfeld. Die Bezirksliga-Fußballerinnen des HSV Langenfeld stehen zum zweiten Mal hintereinander im Endspiel des Kreispokals. Beim Kreisliga-Ersten TSV Aufderhöhe mussten die Langenfelderinnen zwar in die Verlängerung und auch dort lange um den Erfolg bangen, gewannen jedoch am Ende mit 3:1 (1:1/1:0). Die personell erheblich geschwächten Gäste (Erkrankungen, Verletzungen), die insgesamt fürs Halbfinale nur 13 Spielerinnen zur Verfügung hatten, legten durch den sehenswerten Treffer von Julia Keppner in der ausgeglichenen ersten Hälfte das 1:0 vor (31.), ehe Kimberly Northcote nach dem Seitenwechsel zweimal nur das Aluminium traf und Samantha Aliti ebenfalls die Entscheidung verpasste.

Unmittelbar vor dem Ablauf der 90 Minuten kam der nie aufsteckende TSV dann über einen Konter zum 1:1-Ausgleich (90.), sodass beide Teams in die Verlängerung gehen mussten. Obwohl es nun im spannenden Spiel trotz nachlassender Akkus gute Gelegenheiten fast nur noch für den HSV gab, fielen die beiden letzten Treffern erst auf den letzten Drücker. Kimberly Northcote (119.) und wieder Julia Keppner (120.) machten für Langenfeld den Weg zum insgesamt verdienten Sieg und ins Finale frei.

(joj)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: HSV-Frauen gewinnen in der Verlängerung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.