| 00.00 Uhr

Lokalsport
HSV-Frauen sind das Top-Team in der Bezirksliga

Langenfeld. Die Unterbrechung war lang, weil die Mannschaft zweimal spielfrei hatte und zwei Begegnungen wegen winterlicher Platzverhältnisse ausfielen. Ihren letzten Einsatz vor der Winterpause absolvierten die Bezirksliga-Fußballerinnen des HSV Langenfeld trotzdem mit dem alten Schwung, denn gegen den Zehnten TSV Aufderhöhe gewann der Tabellenführer mit 5:1 (2:1). Nach dem frühen 1:0 (6.) durch Julia Keppner kamen die Gäste durch einen sehenswerten 18-Meter-Freistoß zum 1:1 (9.), ehe erneut Langenfeld das Kommando übernahm und dabei auch viele Torchancen herausarbeitete. Nach dem schönsten Spielzug der gesamten Partie war wiederum Keppner zur Stelle - 2:1 (22.).

Trotz der deutlichen Überlegenheit erzielte der HSV vor der Pause keinen Treffer mehr, ehe er in der zweiten Halbzeit weiter viel Druck machte und auch noch nachlegte. Jacqueline Rose (53.), Kathrin Bochnia (62.) und erneut Rose sorgten für den 5:1-Endstand. Langenfelds Torfrau Monique Lier bekam bis auf wenige Rückpässe nichts zu tun und musste sich durch einige Übungen warm halten.

Am Ende des Jahres ist der HSV, der unbedingt den Aufstieg in die Landesliga schaffen will, als Tabellenführer das Maß aller Dinge in der Bezirksliga. Zwölf Siege aus zwölf Partien führten bisher zu makellosen 36 Punkten. Mit 59 Toren stellt der HSV den besten Angriff (gemeinsam mit dem Zweiten TSV Eller 04) und mit lediglich zehn Gegentreffern die deutlich stärkste Abwehr. Der als einziges Team der Klasse ungeschlagene Spitzenreiter geht mit fünf Zähler Vorsprung auf Eller in die Winterpause, die zunächst nur bis zum 5. Januar dauert - weil dann die Vorbereitung auf Teil zwei der Meisterschaft beginnt.

Um Punkte geht es mit der Aufgabe beim Vierten SR Solingen 1880/1895 erst am 25. Februar wieder (11 Uhr). Diesem Termin fiebert die Mannschaft schon jetzt entgegen, um das Unternehmen Meisterschaft fortsetzen zu können.

(mid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: HSV-Frauen sind das Top-Team in der Bezirksliga


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.