| 00.00 Uhr

Lokalsport
HSV gewinnt Derby mit Glück und zwei Brause-Treffern

Langenfeld/Monheim. Der HSV Langenfeld gewann das Lokalderby in der Fußball-Kreisliga A Solingen gegen die SF Baumberg II (SFB) mit 2:0 (1:0) und behauptete dadurch den zweiten Tabellenplatz (33 Punkte), während die Baumberger auf den 13. Rang abrutschten und sich weiter in der Gefahrenzone befinden (16 Zähler). "Wir sind schlecht ins Spiel gekommen und haben zu viele Baumberger Chancen zugelassen. Erst in der zweiten Halbzeit waren wir optisch überlegen. Nach dem zweiten Treffer war die Partie gegen einen starken Gegner gelaufen", erklärte HSV-Coach Daniel Gerhardt, dessen Elf zeitweise auch Glück hatte.

"Ich will nicht jammern, aber seit Wochen spielen wir aufgrund unserer vielen Verletzten auf dem Zahnfleisch. Wir haben ein gutes Spiel abgeliefert, wobei wir trotz der zahlreichen Möglichkeiten nicht belohnt wurden", meinte Jörn Hei-mann. Der SSV-Coach sehnt die Winterpause zur Erholung herbei.

Das 1:0 (41.) für die Hausherren erzielte Benjamin Brause, dessen Kopfball nach der präzisen Flanke von Alessandro Petri im Netz landete. Typisch für die Lage der Baumberger: In der 61. Minute strich ein Freistoß von Kevin Kluthe nur um Zentimeter am Tor vorbei. Brause wurde später zum Matchwinner, als er in der das Zuspiel von Salvatore Grillo konsequent zum 2:0 (72.) vollendete. In der Schlussphase brachte der favorisierte HSV den Sieg ziemlich ungefährdet über die Zeit.

(ts-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: HSV gewinnt Derby mit Glück und zwei Brause-Treffern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.