| 00.00 Uhr

Lokalsport
Judo: Merle Grigo trumpft stark auf

Langenfeld. Die Langenfelderin verpasste Platz drei beim Ranglistenturnier ganz knapp.

Beim Ranglistenturnier des Deutschen Judo-Bundes zeigte Merle Grigo (JC Langenfeld/JCL) in Bottrop starke Leistungen. Zuerst gelang ihr dank einer Würgetechnik ein spektakulärer Erfolg (Ippon/entscheidende Wertung) über Agatha Schmidt (Bottrop). Anschließend gewann Grigo gegen Nathalie Rouviere (Karlsruhe) und Svenja Liermann (BW Buchholz), die sie ebenfalls vorzeitig besiegte.

Im Halbfinale gegen die Turnierfavoritin Sina Felske aus Bottrop geriet Grigo früh mit einem Yuko (großer technischer Vorteil) in Rückstand - und sie schaffte die Wende trotz höchstens Einsatzes bis zum Schluss nicht mehr. Bis zum Kampf um den dritten Platz gegen Denise Schmitz (TSV Bayer Leverkusen) gab es nur eine kurze Atempause -und dann für beide Kämpferinnen eine Verwarnung (Shido).

Zuerst erwischte es die Leverkusenerin und später bei einem eigenen Angriff überraschend auch Grigo, sodass die Entscheidung in der Verlängerung fallen musste. Hier sicherte sich Denise Schmitz über die Golden-Score-Regel und eine kleine Wertung den Sieg. Merle Grigo stellte insgesamt trotzdem unter Beweis, dass sie als eine der Top-Athletinnen des JCL in der nationalen Spitze hervorragend mithalten kann.

(joj)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Judo: Merle Grigo trumpft stark auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.